1. Kopf
  2. Navigation
  3. Inhalt
  4. Marginalspalte Rechts
Inhalt

Sächsischer Datenschutzbeauftragter


  • Hausanschrift:
    Bernhard-von-Lindenau-Platz 1
    01067 Dresden

Bild der Verwaltungsstelle

Weitere Informationen:

Zur Wahrung des Rechts auf Datenschutz und zur Unterstützung bei der Ausübung der parlamentarischen Kontrolle wird gemäß Art. 57 der Verfassung des Freistaates Sachsen beim Landtag ein Datenschutzbeauftragter berufen.

Zuständigkeit:

Der Sächsische Datenschutzbeauftragte berät und kontrolliert alle öffentlichen Stellen im Freistaat Sachsen. Nach § 30a Sächsisches Datenschutzgesetz obliegt dem Sächsischen Datenschutzbeauftragten auch die datenschutzrechtliche Kontrolle der nicht-öffentlichen Stellen im Freistaat Sachsen.

Im Rahmen von § 24 des Sächsischen Datenschutzgesetzes bzw. § 21 Satz 1 in Verbindung mit § 38 Absatz 1 Satz 8 des Bundesdatenschutzgesetzes kann sich jeder an den Sächsischen Datenschutzbeauftragten wenden, wenn er der Ansicht ist, bei der Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten durch eine öffentliche oder eine nicht-öffentliche Stelle in seinem Recht auf informationelle Selbstbestimmung verletzt worden zu sein.

Anfahrtsbeschreibung: 

Die Bauten des Sächsischen Landtags liegen direkt am Elbufer am Rande des historischen Zentrums der Dresdner Altstadt zwischen Marienbrücke und Augustusbrücke. Semperoper und Zwinger begrenzen das Gelände des Landtags in östlicher Richtung. Im Westen dienen der Erlweinspeicher und das Kongresszentrum zur Orientierung.

Besucher des Sächsischen Datenschutzbeauftragten benutzen bitte den Eingang Devrientstraße 1 (Gebäude der Commerzbank). Fahrradständer sind vor dem Eingang vorhanden. Die Gebäude und Anlagen des Landtags sind weitgehend behindertengerecht.

Parkplätze: 

öffentliche kostenpflichtige Tiefgarage "Semperoper"

 

Marginalspalte

Kontakt zur Redaktion

Sie brauchen weitere Informationen?

Fragen Sie Amt24!

letzte Änderung:  09.04.2014

Bundesweit Informationen und Leistungen der öffentlichen Verwaltung finden