1. Kopf
  2. Navigation
  3. Inhalt
  4. Marginalspalte Rechts
Inhalt

Demenzsymptome

Die Symptome einer Demenz hängen von der Art der Erkrankung ab. Es gibt verschiedene Demenzformen, die häufigste ist Alzheimer. Der Verlust von Nervenzellen im Gehirn wirkt sich bei Betroffenen zuerst auf das Gedächtnis aus. Auch wenn sich die Symptome vieler Demenzen ähneln, gibt es große Unterschiede. Neben Alzheimer gibt es noch viele weitere Demenzformen, für die teilweise andere Verläufe und Demenzsymptome charakteristisch sind.


WEITERE INFORMATIONEN:

  • Demenzformen
    Informationen im Wegweiser Demenz des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Im Verlauf einer Demenz des Alzheimer Typs unterscheidet man drei Stadien mit unterschiedlich ausgeprägten Demenzsymptomen

  • Frühes Stadium: Betroffene können sich neue Informationen schlecht merken, verlegen häufig Gegenstände, können sich schlecht konzentrieren und Gesprächspartnern nur schwer folgen. Es treten erste Orientierungsschwierigkeiten auf.
  • Mittleres Stadium: Sprache und das Sprachverständnis sind spürbar beeinträchtigt, in Gesprächen vergessen Betroffene schnell, worum es geht. Das Antworten fällt ihnen schwer, Tageszeiten und Daten werden durcheinandergebracht. Die Vergesslichkeit nimmt zu, auch das Langzeitgedächtnis ist beeinträchtigt. Erkrankte leiden unter Stimmungsschwankungen und können Aggressionen entwickeln.
  • Spätes Stadium: Erkrankte können keine Gespräche mehr führen, reagieren und sprechen kaum, verlieren jegliches Zeitgefühl. Sie leiden unter raschen Stimmungsumschwüngen und ihr Verhalten wird unberechenbar. Vielfach verlieren Patienten die Kontrolle über Körperfunktionen. Spätestens in dieser Phase sind die Betroffenen auf Pflege angewiesen.

WEITERE INFORMATIONEN:

  • Alzheimer
    Informationen im Wegweiser Demenz des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

MEHR ZUM THEMA PFLEGE:

 

Impressum  (Freistaat Sachsen)

Freistaat Sachsen
Sächsisches Staatsministerium des Innern

Der Freistaat Sachsen ist eine Körperschaft des Öffentlichen Rechts. Er wird vertreten durch den Ministerpräsidenten Michael Kretschmer.

Verantwortlich im Sinne von § 55 Abs. 2 RStV:
Andreas Kunze-Gubsch (Pressesprecher des Sächsischen Staatsministeriums des Innern)

Wir bemühen uns intensiv, auf dieser Website richtige und vollständige Informationen zur Verfügung zu stellen. Wir übernehmen jedoch keine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit der auf dieser Seite bereitgestellten Informationen. Dies gilt auch für alle Verbindungen (Hyperlinks), auf die diese Website direkt oder indirekt verweisen. Der Freistaat Sachsen hat keinen Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf Inhalte der verlinkten Seiten. Wir sind für den Inhalt einer Seite, die mit einem solchen Link erreicht wird, nicht verantwortlich.

 
 

Marginalspalte

Kontakt zur Redaktion

Sie brauchen weitere Informationen?

Fragen Sie Amt24!

freigegeben durch:

Alzheimer Gesellschaft Sachsen e. V.

   24.09.2012

Bundesweit Informationen und Leistungen der öffentlichen Verwaltung finden