1. Kopf
  2. Navigation
  3. Inhalt
  4. Marginalspalte Rechts
Inhalt

Zuzahlungen in der Rentenversicherung

Versicherte in der gesetzlichen Rentenversicherung, die Rehabilitationsmaßnahmen in Anspruch nehmen, haben zu den stationären Leistungen zur medizinischen Rehabilitation eine Zuzahlung zu leisten. Unter bestimmten Voraussetzungen kann von dieser vollständig oder teilweise abgesehen werden.

Die Zuzahlung beträgt EUR 10,00 für jeden Tag der stationären Leistungen und muss für höchstens 42 Tage im Kalenderjahr geleistet werden. Bei stationären Heilbehandlungen im unmittelbaren Anschluss an eine Krankenhausbehandlung (Anschlussrehabilitation) fällt die Zuzahlung jedoch längstens für 14 Tage innerhalb eines Kalenderjahres an.

Bei mehreren stationären Leistungen innerhalb eines Kalenderjahres sind alle Tage der Zuzahlung an den Rentenversicherungsträger und an die Krankenkassen zu berücksichtigen und somit anzurechnen.

Eine Zuzahlung ist nicht zu leisten,

  • wenn die oder der Betroffene das 18. Lebensjahr bei der Antragstellung noch nicht vollendet hat oder
  • Übergangsgeld bezogen wird.
Hinweis: Auf Antrag kann die oder der Versicherte unter bestimmten Voraussetzungen ganz oder teilweise von der Zuzahlung befreit werden, wenn diese sie beziehungsweise ihn unzumutbar belasten würde. Nähere Auskünfte darüber gibt der jeweilige Rentenversicherungsträger.
 

Impressum  (Freistaat Sachsen)

Freistaat Sachsen
Sächsisches Staatsministerium des Innern

Der Freistaat Sachsen ist eine Körperschaft des Öffentlichen Rechts. Er wird vertreten durch den Ministerpräsidenten Michael Kretschmer.

Verantwortlich im Sinne von § 55 Abs. 2 RStV:
Andreas Kunze-Gubsch (Pressesprecher des Sächsischen Staatsministeriums des Innern)

Wir bemühen uns intensiv, auf dieser Website richtige und vollständige Informationen zur Verfügung zu stellen. Wir übernehmen jedoch keine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit der auf dieser Seite bereitgestellten Informationen. Dies gilt auch für alle Verbindungen (Hyperlinks), auf die diese Website direkt oder indirekt verweisen. Der Freistaat Sachsen hat keinen Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf Inhalte der verlinkten Seiten. Wir sind für den Inhalt einer Seite, die mit einem solchen Link erreicht wird, nicht verantwortlich.

 
 

Marginalspalte

Kontakt zur Redaktion

Sie brauchen weitere Informationen?

Fragen Sie Amt24!

freigegeben durch:

Sächsisches Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz

   25.10.2017

Bundesweit Informationen und Leistungen der öffentlichen Verwaltung finden