1. Kopf
  2. Navigation
  3. Inhalt
  4. Marginalspalte Rechts
Inhalt

Geltendes Recht

Sind beide Eheleute deutsche Staatsangehörige, wird deutsches Recht angewendet. Sind nicht beide Ehepartner deutsche Staatsangehörige, so gilt deutsches Recht in folgenden Fällen:

  • Einer der Eheleute ist nicht deutscher Staatsangehöriger, beide haben jedoch ihren gemeinsamen gewöhnlichen Aufenthaltsort in Deutschland oder sind sonst mit Deutschland am engsten verbunden.
  • Die Ehe kann nach dem sonst anzuwendenden ausländischen Recht nicht geschieden werden und der Ehepartner, der die Scheidung wünscht, ist Deutscher oder war dies bei der Eheschließung.
  • Die Ehepartner besitzen eine unterschiedliche ausländische Staatsbürgerschaft, aber es liegen bestimmte Voraussetzungen für die Anwendung deutschen Rechts vor (insbesondere dann, wenn beide ihren gewöhnlichen Aufenthalt in Deutschland haben).

Sind die Eheleute Angehörige ein und desselben ausländischen Staates, kommt bei einer Scheidung in Deutschland deren Heimatrecht zur Anwendung.

Hinweis: Informationen und Auskünfte zum Scheidungsrecht erhalten Sie bei einem Rechtsanwalt oder einer Rechtsanwältin Ihrer Wahl, zum Heimatrecht ausländischer Staatsbürger fragen Sie in den Konsularabteilungen der jeweiligen Ländervertretung in Deutschland nach.

Gesetze in Verbindung mit Scheidungsfragen und Ehesachen:

 

Impressum  (Freistaat Sachsen)

Freistaat Sachsen
Sächsisches Staatsministerium des Innern

Der Freistaat Sachsen ist eine Körperschaft des Öffentlichen Rechts. Er wird vertreten durch den Ministerpräsidenten Stanislaw Tillich.

Verantwortlich im Sinne von § 55 Abs. 2 RStV:
Andreas Kunze-Gubsch (Pressesprecher des Sächsischen Staatsministeriums des Innern)

Wir bemühen uns intensiv, auf dieser Website richtige und vollständige Informationen zur Verfügung zu stellen. Wir übernehmen jedoch keine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit der auf dieser Seite bereitgestellten Informationen. Dies gilt auch für alle Verbindungen (Hyperlinks), auf die diese Website direkt oder indirekt verweisen. Der Freistaat Sachsen hat keinen Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf Inhalte der verlinkten Seiten. Wir sind für den Inhalt einer Seite, die mit einem solchen Link erreicht wird, nicht verantwortlich.

 
 

Marginalspalte

Kontakt zur Redaktion

Sie brauchen weitere Informationen?

Fragen Sie Amt24!

freigegeben durch:

Sächsisches Staatsministerium der Justiz

   23.08.2017

Bundesweit Informationen und Leistungen der öffentlichen Verwaltung finden