1. Kopf
  2. Navigation
  3. Inhalt
  4. Marginalspalte Rechts
Inhalt

Lassen Sie sich beraten!

Pflegenetz Sachsen

Lassen Sie sich bei der Organisation der Pflege Ihres Angehörigen beraten – Sie haben Anspruch auf eine individuelle und umfassende Pflegeberatung (Fallmanagement). Erstkontakt erhalten Sie in Sachsen über folgendes Internetportal (weiter zu "Beratungsformular"):

Portal "Wege zur Pflege"

Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend beantwortet Fragen rund um das Thema Pflege in seinem Pflegeportal:

  • Wege zur Pflege
    Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Pflegetelefon des Bundesfamilienministeriums

Eine individuelle Beratung bietet das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend mit dem Servicetelefon "Pflegewegweiser" unter:

  • Telefon 030 201 791 31 (montags bis donnerstags 09:00 bis 18:00 Uhr)
  • Servicetelefon "Pflegewegweiser"
    Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Bürgertelefon des Bundesministeriums für Gesundheit

Für Fragen zum Beitrags- und Leistungsrecht der Pflegeversicherung wurde vom Bundesministerium für Gesundheit ein Bürgertelefon eingerichtet:

  • Telefon 030 340 6066-02 (montags bis donnerstags 08:00 bis 18:00 Uhr, freitags 08:00 bis 15:00 Uhr)
  • Bürgertelefon
    Bundesministerium für Gesundheit

Beratung vor Ort

Darüber hinaus können Sie sich auch direkt an die Pflegekassen, die örtlichen Sozialämter oder die Wohlfahrtsverbände wenden. Kompetente Beraterinnen und Berater finden Sie zum Beispiel hier:

Tipp: Suchen Sie gezielt nach den Anbietern von Leistungen rund um Pflege und Betreuung in der Pflegedatenbank des Portals "Pflegenetz Sachsen":
  • Pflegedatenbank
    Sächsisches Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz

Weitere Informationen

  • Pflegeberatung
    Sächsisches Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz
 

Impressum  (Freistaat Sachsen)

Freistaat Sachsen
Sächsisches Staatsministerium des Innern

Der Freistaat Sachsen ist eine Körperschaft des Öffentlichen Rechts. Er wird vertreten durch den Ministerpräsidenten Stanislaw Tillich.

Verantwortlich im Sinne von § 55 Abs. 2 RStV:
Andreas Kunze-Gubsch (Pressesprecher des Sächsischen Staatsministeriums des Innern)

Wir bemühen uns intensiv, auf dieser Website richtige und vollständige Informationen zur Verfügung zu stellen. Wir übernehmen jedoch keine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit der auf dieser Seite bereitgestellten Informationen. Dies gilt auch für alle Verbindungen (Hyperlinks), auf die diese Website direkt oder indirekt verweisen. Der Freistaat Sachsen hat keinen Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf Inhalte der verlinkten Seiten. Wir sind für den Inhalt einer Seite, die mit einem solchen Link erreicht wird, nicht verantwortlich.

 
 

Marginalspalte

Kontakt zur Redaktion

Sie brauchen weitere Informationen?

Fragen Sie Amt24!

freigegeben durch:

Sächsisches Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz

   21.12.2016

Bundesweit Informationen und Leistungen der öffentlichen Verwaltung finden