1. Kopf
  2. Navigation
  3. Inhalt
  4. Marginalspalte Rechts
Inhalt

Stufe 1: Außergerichtlicher Einigungsversuch

Bevor Sie als Verbraucher einen Insolvenzantrag stellen können, müssen Sie versucht haben, sich mit den Gläubigern außergerichtlich über eine Schuldenbereinigung zu einigen. Der erste Schritt ist immer der Weg zu einer Schuldnerberatung oder in eine Rechtsanwalts- oder Steuerberatungskanzlei.

Sogenannte geeignete Stellen sind per Gesetz dazu bestimmt, den Prozess der Schuldenbereinigung zu begleiten. Kommt keine Einigung zustande, stellen Ihnen die genannten Personen und Stellen eine entsprechende Bescheinigung aus, die Sie für das weitere Vorgehen benötigen.

Rechtsgrundlage

 

Impressum  (Freistaat Sachsen)

Freistaat Sachsen
Sächsisches Staatsministerium des Innern

Der Freistaat Sachsen ist eine Körperschaft des Öffentlichen Rechts. Er wird vertreten durch den Ministerpräsidenten Stanislaw Tillich.

Verantwortlich im Sinne von § 55 Abs. 2 RStV:
Andreas Kunze-Gubsch (Pressesprecher des Sächsischen Staatsministeriums des Innern)

Wir bemühen uns intensiv, auf dieser Website richtige und vollständige Informationen zur Verfügung zu stellen. Wir übernehmen jedoch keine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit der auf dieser Seite bereitgestellten Informationen. Dies gilt auch für alle Verbindungen (Hyperlinks), auf die diese Website direkt oder indirekt verweisen. Der Freistaat Sachsen hat keinen Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf Inhalte der verlinkten Seiten. Wir sind für den Inhalt einer Seite, die mit einem solchen Link erreicht wird, nicht verantwortlich.

 
 

Marginalspalte

Kontakt zur Redaktion

Sie brauchen weitere Informationen?

Fragen Sie Amt24!

freigegeben durch:

Sächsische Staatskanzlei, Redaktion Amt24

   07.04.2016

Bundesweit Informationen und Leistungen der öffentlichen Verwaltung finden