1. Kopf
  2. Navigation
  3. Inhalt
  4. Marginalspalte Rechts
Inhalt

Gewalttaten (110)

Notruf 110 (Polizei)
Sollten Sie Opfer einer Straftat, insbesondere eines Gewaltverbrechens werden, so hilft Ihnen die Polizei, die stets Ihre erste Anlaufstelle sein sollte, wenn Ihnen Gewalt angetan wurde. Rufen Sie im Notfall oder in Gefahrensituationen immer die Polizei unter Notruf 110.

In jeder Polizeidienststelle erhalten Sie Kontaktadressen von Ansprechpartnern der Hilfsorganisationen. Die Polizeibeamten werden Sie auch über Ihre Rechte und Pflichten als Opfer und zugleich als Zeuge einer Straftat aufklären.

Neben der direkten Hilfe durch die Polizei gibt es auch Beratungsstellen, die sich für die Nachsorge bei Gewalttaten und körperlichen Übergriffen einsetzen.

Wichtige Opferberatungsnummern sind:
  • 116 006
    Weißer Ring – Hilfetelefon für Kriminalitätsopfer
  • 0800 22 55 530
    Telefonische Anlaufstelle für Opfer sexuellen Kindesmissbrauchs
  • 08000 116016
    Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen

Opfer häuslicher Gewalt

In Sachsen finden Opfer von häuslicher Gewalt direkte Hilfe vor Ort in den Frauen- und Kinderschutzeinrichtungen oder in den sieben Interventions- und Koordinierungsstellen gegen häusliche Gewalt in Sachsen. Der Weiße Ring unterhält in fast jedem Landkreis Betreuungs- und Unterstützungsangebote für Kriminalitätsopfer, zudem ist in vielen Städten die Opferhilfe Sachsen Anlaufstelle für die erste stabilisierende Krisenintervention und die Begleitung von Opfern und Zeugen.

 

Was im Notfall zu tun ist, welche Rechte, Beratungs- und Hilfsmöglichkeiten Opfer von Gewalt haben, welche gesetzlichen Handhabe es zum Schutz vor häuslicher Gewalt gibt, lesen Sie in der Amt24-Lebenslage "Familie in Not" und den zugehörigen Verfahrensbeschreibungen.

 

Impressum  (Freistaat Sachsen)

Freistaat Sachsen
Sächsische Staatskanzlei



Der Freistaat Sachsen ist eine Körperschaft des Öffentlichen Rechts. Er wird vertreten durch den Ministerpräsidenten Stanislaw Tillich.

Verantwortlich im Sinne von § 55 Abs. 2 RStV:
Christian Hoose (Regierungssprecher)


Wir bemühen uns intensiv, auf dieser Website richtige und vollständige Informationen zur Verfügung zu stellen. Wir übernehmen jedoch keine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit der auf dieser Seite bereitgestellten Informationen. Dies gilt auch für alle Verbindungen (Hyperlinks), auf die diese Website direkt oder indirekt verweisen. Der Freistaat Sachsen hat keinen Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf Inhalte der verlinkten Seiten. Wir sind für den Inhalt einer Seite, die mit einem solchen Link erreicht wird, nicht verantwortlich.

 
 

Marginalspalte

Opferberatungsnummern
  • 116 006
    Weißer Ring – Hilfetelefon für Kriminalitätsopfer
  • 0800 22 55 530
    Telefonische Anlaufstelle für Opfer sexuellen Kindesmissbrauchs
  • 08000 116016
    Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen

Kontakt zur Redaktion

Sie brauchen weitere Informationen?

Fragen Sie Amt24!

freigegeben durch:

Sächsisches Staatsministerium des Innern

   04.11.2015

Bundesweit Informationen und Leistungen der öffentlichen Verwaltung finden