1. Kopf
  2. Navigation
  3. Inhalt
  4. Marginalspalte Rechts
Inhalt

Rürup-Rente

Die Rürup-Rente ist – ähnlich wie die Riester-Rente – eine private Leibrentenversicherung. Das bedeutet, dass sie zu einer lebenslangen Rentenzahlung führt. Sie wird auch Basisrente genannt.

Die Rürup-Rente gibt es für Personen, die nicht in der gesetzlichen Rentenversicherung oder in berufsständischen Versorgungswerken versichert sind. Sie kommt also für Selbstständige oder für gut verdienende Arbeitnehmer in Betracht.

Als förderfähige Sparformen gelten fondsgebundene Versicherungen (Fondspolicen), Fondssparpläne und private Rentenversicherungen (Erlebensversicherungen).

Staatliche Förderung

Die Förderung besteht darin, dass die Beiträge zur Rürup-Rente bis zu den Höchstbeträgen (für Ledige EUR 22.172, für gemeinsam veranlagte Verheiratete EUR 44.344 im Jahr) als Sonderausgaben absetzbar sind. Aktuell sind jedoch nicht 100 Prozent dieser Beiträge absetzbar, sondern nur 82 Prozent (Stand: 2016). Dieser Prozentsatz steigt jährlich um zwei Prozentpunkte, bis im Jahr 2025 schließlich 100 Prozent erreicht sind.

Besteuerung

Die Rürup-Rente wird – wie die gesetzliche Rente – nachgelagert versteuert. Aktuell wird jedoch nicht die komplette Rentenzahlung zur Berechnung der Steuer herangezogen. Der steuerpflichtige Prozentsatz liegt aktuell bei 72 Prozent (Stand: 2016). Er steigt bis 2020 jährlich um zwei Prozentpunkte. Danach steigt der Anteil für die Besteuerung um einen Prozentpunkt pro Jahr, so dass 100 Prozent der Rentenzahlung im Jahr 2040 erreicht sein werden.

Mehr zum Thema:

 

Impressum  (Freistaat Sachsen)

Freistaat Sachsen
Sächsisches Staatsministerium des Innern

Der Freistaat Sachsen ist eine Körperschaft des Öffentlichen Rechts. Er wird vertreten durch den Ministerpräsidenten Michael Kretschmer.

Verantwortlich im Sinne von § 55 Abs. 2 RStV:
Andreas Kunze-Gubsch (Pressesprecher des Sächsischen Staatsministeriums des Innern)

Wir bemühen uns intensiv, auf dieser Website richtige und vollständige Informationen zur Verfügung zu stellen. Wir übernehmen jedoch keine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit der auf dieser Seite bereitgestellten Informationen. Dies gilt auch für alle Verbindungen (Hyperlinks), auf die diese Website direkt oder indirekt verweisen. Der Freistaat Sachsen hat keinen Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf Inhalte der verlinkten Seiten. Wir sind für den Inhalt einer Seite, die mit einem solchen Link erreicht wird, nicht verantwortlich.

 
 

Marginalspalte

Kontakt zur Redaktion

Sie brauchen weitere Informationen?

Fragen Sie Amt24!

freigegeben durch:

Sächsisches Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz

   25.10.2017

Bundesweit Informationen und Leistungen der öffentlichen Verwaltung finden