1. Kopf
  2. Navigation
  3. Inhalt
  4. Marginalspalte Rechts
Inhalt

Zurschaustellung von Personen, Erlaubnis beantragen

Erlaubnis zur Schaustellung von Personen nach § 33a GewO beantragen

Allgemeine Informationen

Wenn Sie gewerbsmäßig Schaustellungen von Personen, zum Beispiel Table-Dance oder Striptease-Veranstaltungen, in Ihren Geschäftsräumen veranstalten oder für deren Veranstaltung Ihre Geschäftsräume zur Verfügung stellen wollen, brauchen Sie eine Erlaubnis der zuständigen Gewerbebehörde.

Einheitlicher Ansprechpartner

Für dieses Verfahren können Sie den Service des Einheitlichen Ansprechpartners in Anspruch nehmen. Dieser begleitet Sie durch das Verfahren, übernimmt für Sie die Korrespondenz mit allen für Ihr Anliegen zuständigen Stellen und steht Ihnen als kompetenter Berater zur Seite.

Zuständige Stelle

Gewerbebehörde der Gemeinde- oder Stadtverwaltung:

  • wenn die Betriebsstätte in einem Landkreis liegt: das Landratsamt
  • wenn die Betriebsstätte in einer kreisfreien Stadt liegt (Dresden, Leipzig und Chemnitz): die Stadtverwaltung

Weiterführende Informationen

Zuständige Stelle

Erforderliche Unterlagen

  • Antragsformular "Antrag auf Erlaubnis nach § 33a GewO – Schaustellung von Personen" (je nach Angebot der Behörde auch online unter "Formulare & Online-Dienste" abrufbar)
  • Personalausweis (Kopie)
  • Führungszeugnis (Original)
  • Gewerbezentralregisterauszug (Original)
  • Unbedenklichkeitsbescheinigung des Finanzamtes (Original)
  • Handelsregisterauszug (Kopie)
  • Unterlagen zum Objekt (Grundrisszeichnung der Betriebsräume (Kopie)

Fristen

keine

Bearbeitungsdauer

Antragsbearbeitung und Bescheid: innerhalb von 3 Monaten nach Eingang der vollständigen Unterlagen

Kosten (Gebühren)

EUR 25,00 - EUR 500,00

Rechtsgrundlage

 

Marginalspalte

Kontakt zur Redaktion

Sie brauchen weitere Informationen?

Fragen Sie Amt24!

freigegeben durch:

Sächsische Staatskanzlei, Redaktion Amt24

   17.01.2017

Bundesweit Informationen und Leistungen der öffentlichen Verwaltung finden