1. Kopf
  2. Navigation
  3. Inhalt
  4. Marginalspalte Rechts
Inhalt

Schülerstipendienprogramm "START" für Jugendliche mit Migrationshintergrund, Bewerbung einreichen

Allgemeine Informationen

Durch materielle und ideelle Förderung eröffnet dieses Stipendienprogramm sozial engagierten, leistungsstarken Jugendlichen die seit wenigen Jahren in Deutschland leben, Wege zu einer höheren Schulbildung und bietet ihnen Chancen für eine gelungene Integration.

Die START-Stiftung – ein Projekt der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung gGmbH – führt das Stipendienprogramm in 14 Bundesländern durch. Weitere Förderer im Freistaat Sachsen sind die Deutsche Bank Stiftung, die Kulturstiftung Dresden der Dresdner Bank, die DREWAG Stadtwerke Dresden GmbH, die Landeshauptstadt Dresden, die Stadt Leipzig, die Peter Herbst Stiftung und das Sächsische Staatsministerium für Kultus.

Konditionen

Art der Förderung
nicht rückzahlbarer Zuschuss (Pauschalbetrag), materielle und ideelle Zuwendung

Höhe / Umfang

  • Bildungsgeld von EUR 1000,00 pro Jahr
  • PC-Grundausstattung (Laptop, Drucker) mit Internetanschluss

ideelle Förderung

  • Bildungsseminare (obligatorisch)  – z. B. aus den Bereichen Demokratie, Sprache und Medien
  • Seminare (frei wählbar) – mit künstlerischem, sozial- und naturwissenschaftlichem sowie wirtschaftlichem oder sportlichem Schwerpunkt
  • Exkursionen – z. B. in Unternehmen und Behörden
  • Besuch von Kulturveranstaltungen
  • individuelle Beratungen zur schulischen und persönlichen Entwicklung sowie zur Studien- und Berufsplanung.

Laufzeit

  • 2 Jahre
Hinweis: Es besteht kein Rechtsanspruch auf diese Förderung

Weiterführende Informationen

Zuständige Stelle

Voraussetzungen

Antragsberechtigte

Jugendliche mit Migrationshintergrund

  • zwischen 14 und 21 Jahre alt
  • seit maximal fünf Jahren in Deutschland
  • mindestens in der 8. Klasse
  • noch mindestens zwei Jahre Schulbesuch

Weitere Voraussetzungen

Die Bewerberin/Der Bewerber ist auf finanzielle Unterstützung angewiesen und hat schon gut Deutsch gelernt.

Verfahrensablauf

Die Bewerbung erfolgt ausschließlich online über das Internetportal der START-Stiftung.

  • Melden Sie sich online für den Zugang zum Bewerbungsportal an (Registrierung).
  • Reichen Sie Ihre Unterlagen zu den festgelegten Fristen über das Bewerbungsportal ein.

Beachten Sie die Hinweise zum Bewerbungsverfahren im Internetportal.

Formulare & Online-Dienste

Erforderliche Unterlagen

  • Online-Bewerbungsformular
  • ein oder zwei Empfehlungsschreiben (z. B. Lehrer, Betreuer, Trainer, Vormund)
  • letzte zwei Schulzeugnisse (Kopien)
  • Personalausweis, Reisepass bzw. Aufenthaltstitel (Kopie)
  • Nachweise zur finanziellen Situation der Familie (z. B. amtliche Bescheide, Gehaltsabrechnung)

Fristen

Bewerbungsschluss für die aktuelle Ausschreibung: 15.03.2017 (beendet)

Kosten (Gebühren)

keine

Rechtsgrundlage

 

Impressum  (Freistaat Sachsen)

Freistaat Sachsen
Sächsisches Staatsministerium des Innern

Der Freistaat Sachsen ist eine Körperschaft des Öffentlichen Rechts. Er wird vertreten durch den Ministerpräsidenten Stanislaw Tillich.

Verantwortlich im Sinne von § 55 Abs. 2 RStV:
Andreas Kunze-Gubsch (Pressesprecher des Sächsischen Staatsministeriums des Innern)

Wir bemühen uns intensiv, auf dieser Website richtige und vollständige Informationen zur Verfügung zu stellen. Wir übernehmen jedoch keine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit der auf dieser Seite bereitgestellten Informationen. Dies gilt auch für alle Verbindungen (Hyperlinks), auf die diese Website direkt oder indirekt verweisen. Der Freistaat Sachsen hat keinen Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf Inhalte der verlinkten Seiten. Wir sind für den Inhalt einer Seite, die mit einem solchen Link erreicht wird, nicht verantwortlich.

 
 

Marginalspalte

Zuständige Dienststelle

Kontakt zur Redaktion

Sie brauchen weitere Informationen?

Fragen Sie Amt24!

freigegeben durch:

Sächsische Staatskanzlei, Redaktion Amt24

   01.04.2017

Bundesweit Informationen und Leistungen der öffentlichen Verwaltung finden