1. Kopf
  2. Navigation
  3. Inhalt
  4. Marginalspalte Rechts
Inhalt

Beschwerde gegen Versicherungsvermittler

Anrufung der Schlichtungsstelle Versicherungsombudsmann e. V. zur außergerichtlichen Beilegung von Verbraucherrechtsstreitigkeiten

Allgemeine Informationen

Bei Streitigkeiten mit Ihrer Versicherungsvermittlerin oder Ihrem Versicherungsvermittler (Versicherungsvertreter, Versicherungsmakler) können Sie sich an den Versicherungsombudsmann wenden. Er überprüft neutral und unbürokratisch das Verhalten von Vermittlern nach dem Maßstab von Recht und Gesetz. Das Verfahren ist für Sie als Verbraucher kostenfrei.

Der Versicherungsombudsmann ist eine neutrale Schlichtungsstelle, die als eingetragener Verein organisiert ist.

Weiterführende Informationen

Zuständige Stelle

(keine Ortsauswahl erforderlich)

Voraussetzungen

Die wichtigsten Voraussetzungen für das Beschwerdeverfahren sind:

  • Ihre Beschwerde muss sich auf einen konkreten Einzelfall beziehen.
  • Ihr Anspruch ist weder bei Gericht noch bei einer anderen Schlichtungsstelle anhängig.
  • Es handelt sich um eine Beschwerde gegen einen Versicherungsvermittler, die im Zusammenhang mit der Vermittlung eines Versicherungsvertrages steht.

Für Beschwerden gegen Versicherungsunternehmen gibt es ein separates Beschwerdeverfahren.

Verfahrensablauf

Zuerst an den Versicherungsvermittler wenden

Sind Sie mit dem Verhalten Ihres Versicherungsvermittlers nicht einverstanden, dann sollten Sie sich zuerst dort beschweren. Falls Sie mit dem Ergebnis nicht zufrieden sind, können Sie sich an den Ombudsmann wenden.

Den Ombudsmann einschalten

Mit ihrer Beschwerde sollten Sie einen klaren und eindeutigen Antrag stellen und alle zur Beurteilung des Falles geeigneten und erforderlichen Tatsachen mitteilen.

Vorgehen des Ombudsmanns

Wenn Ihre Beschwerde nicht offensichtlich unbegründet ist, gibt der Ombudsmann dem Beschwerdegegner Gelegenheit zur Stellungnahme. Der Ombudsmann kann von der Aufforderung zur Stellungnahme absehen, wenn anderenfalls das Ziel der Streitbeilegung gefährdet würde.

Der Ombudsmann ist in der Beweiswürdigung frei. Er entscheidet auf der Grundlage von Recht und Gesetz. Sofern es daneben allgemeine Grundsätze ordnungsgemäßer Versicherungs-, Kapitalanlage- und Vertriebspraxis (Wettbewerbsrichtlinien) gibt, die das Versicherungsgeschäft und seine Abwicklung beeinflussen, berücksichtigt er diese ebenfalls.

Der Ombudsmann antwortet auf jede Beschwerde und begründet seine Entscheidung. In geeigneten Fällen unterbreitet er einen Schlichtungsvorschlag.

Gerichtsweg

Für Sie aber auch für den Versicherungsvermittler hat der Bescheid des Ombudsmanns keine verpflichtende Wirkung. Den Beteiligten des Verfahrens steht der Weg zu den ordentlichen Gerichten immer offen.

Durch das Beschwerdeverfahren werden Ihre etwaigen Ansprüche nicht gehemmt.

Erforderliche Unterlagen

Fügen Sie Ihrer Beschwerde alle Unterlagen bei, die zur Beurteilung des Falles erforderlich sind.

Kosten (Gebühren)

  • Das Beschwerdeverfahren ist für Sie als Verbraucher kostenfrei (außer bei missbräuchlicher Beschwerde).
  • Eigene Kosten (zum Beispiel Kosten für Porto, Telefonate und Vertretung) müssen Sie allerdings selbst tragen.

Rechtsgrundlage

 

Impressum  (Freistaat Sachsen)

Freistaat Sachsen
Sächsisches Staatsministerium des Innern

Der Freistaat Sachsen ist eine Körperschaft des Öffentlichen Rechts. Er wird vertreten durch den Ministerpräsidenten Stanislaw Tillich.

Verantwortlich im Sinne von § 55 Abs. 2 RStV:
Andreas Kunze-Gubsch (Pressesprecher des Sächsischen Staatsministeriums des Innern)

Wir bemühen uns intensiv, auf dieser Website richtige und vollständige Informationen zur Verfügung zu stellen. Wir übernehmen jedoch keine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit der auf dieser Seite bereitgestellten Informationen. Dies gilt auch für alle Verbindungen (Hyperlinks), auf die diese Website direkt oder indirekt verweisen. Der Freistaat Sachsen hat keinen Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf Inhalte der verlinkten Seiten. Wir sind für den Inhalt einer Seite, die mit einem solchen Link erreicht wird, nicht verantwortlich.

 
 

Marginalspalte

Kontakt zur Redaktion

Sie brauchen weitere Informationen?

Fragen Sie Amt24!

freigegeben durch:

Sächsische Industrie- und Handelskammern (IHK), mit freundlicher Unterstützung der Schlichtungsstelle Versicherungsombudsmann e. V.

   12.01.2016

Bundesweit Informationen und Leistungen der öffentlichen Verwaltung finden