1. Kopf
  2. Navigation
  3. Inhalt
  4. Marginalspalte Rechts
Inhalt

BAföG für Schülerinnen und Schüler an Mittelschulen, Gymnasien, beruflichen Gymnasien

Allgemeine Informationen

Schülerinnen und Schüler an Gymnasien, beruflichen Gymnasien und Mittelschulen (ab Klasse 10) können unter bestimmten Voraussetzungen BAföG erhalten.

Wie viel BAföG steht mir zu?

Die Höhe des BAföG richtet sich bei Schülern nach der Art der Schule, die besucht wird. Darüber hinaus wird auch das Einkommen der Eltern berücksichtigt.

Um abschätzen zu können, ob und in welcher Höhe ein BAföG-Anspruch bestehen könnte, können Sie sich die beispielhaften Modellrechnungen des Bundesministeriums für Bildung und Forschung anschauen und den "BAföG-Rechner" nutzen:

MEHR ZU DIESEM THEMA:

Zuständige Stelle

Amt für Ausbildungsförderung

Bitte geben Sie Ihren bzw. den Wohnort der Eltern ein:

Voraussetzungen

  • Die von Ihnen gewählte Ausbildung ist förderungsfähig.
  • Sie verfügen nicht über die finanziellen Mittel, um Ihren Bedarf zu decken.
  • Für Schüler ab der 10. Klasse: Sie müssen für den Besuch des Gymnasiums, beruflichen Gymnasiums oder der Mittelschule auswärtig untergebracht werden, weil der Schulweg zu weit ist, Sie bereits einen eigenen Haushalt führen und eigene Kinder betreuen oder verheiratet sind oder waren.

Verfahrensablauf

Wenn sie bereits volljährig sind, können Sie selbst einen Antrag auf BAföG stellen, wenn nicht, muss dies ein gesetzlicher Vertreter (in der Regel Ihre Eltern) übernehmen.

  • Informieren Sie sich im Vorfeld, ob eine Ausbildungsförderung in Frage kommt. Nähere Auskunft erhalten Sie bei dem für Sie zuständigen Amt für Ausbildungsförderung.
  • Das Antragsformular erhalten Sie bei der zuständigen Stelle oder per Download im Internet:
  • Füllen Sie den Antrag aus und stellen Sie die nötigen Nachweise zusammen (Hinweise dazu im Antrag).
  • Reichen Sie den Antrag und alle Unterlagen bei der zuständigen Stelle ein.
  • Die Antragsstelle prüft Ihren Antrag, unter Umständen werden sich noch Rückfragen ergeben.
  • Sie erhalten schriftlich Bescheid, ob und in welcher Höhe Sie Ausbildungsförderung erhalten.

TIPP: Ausführliche Informationen zur Antragstellung bietet das Bundesministerium für Bildung und Forschung im BAföG-Internetportal:

Formulare & Online-Dienste

Erforderliche Unterlagen

Die nötigen Unterlagen sind im Antrag aufgeführt. Verlangt werden insbesondere:

  • Nachweise über Einkommen und Aufwendungen (auch der Eltern und des Ehepartners oder Partners der eingetragenen Lebenspartnerschaft)
  • Ausbildungsbescheinigung

Fristen

  • Die Ausbildungsförderung wird jeweils für ein Jahr gewährt (Bewilligungszeitraum).
  • Schüler erhalten den Zuschuss grundsätzlich so lange, bis sie die Bildungseinrichtung verlassen.

Kosten

Für die Beantragung von Schülerbafög werden keine Gebühren erhoben.

Sonstiges

Rundfunkbeitrag

Wenn Sie bestimmte staatliche Sozialleistungen, wie BAföG, beziehen, können Sie sich auf Antrag vom Rundfunkbeitrag befreien lassen.


DETAILS:

Rechtsgrundlage

 

Impressum  (Freistaat Sachsen)

Sächsische Staatskanzlei

  • Postanschrift:
    01095 Dresden

HINWEIS: Für das Versenden von E-Mails an die Behörden des Freistaates gilt zur Zeit: Kein Zugang für elektronisch signierte sowie für verschlüsselte elektronische Dokumente.

Der Freistaat Sachsen ist eine Körperschaft des Öffentlichen Rechts. Er wird vertreten durch den Ministerpräsidenten Stanislaw Tillich.

Verantwortlich im Sinne von § 55 Abs. 2 RStV:
Johann-Adolf Cohausz (Regierungssprecher)

Wir bemühen uns intensiv, auf dieser Website richtige und vollständige Informationen zur Verfügung zu stellen. Wir übernehmen jedoch keine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit der auf dieser Seite bereitgestellten Informationen. Dies gilt auch für alle Verbindungen (Hyperlinks), auf die diese Website direkt oder indirekt verweisen. Der Freistaat Sachsen hat keinen Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf Inhalte der verlinkten Seiten.

Wir sind für den Inhalt einer Seite, die mit einem solchen Link erreicht wird, nicht verantwortlich.

 
 

Marginalspalte

Zuständige Dienststelle

Formulare & Online-Dienste

Kontakt zur Redaktion

Sie brauchen weitere Informationen?

Fragen Sie Amt24!

Freigabevermerk

Landesdirektion Sachsen (Landesamt für Ausbildungsförderung). Stand: 24.10.2011