1. Kopf
  2. Navigation
  3. Inhalt
  4. Marginalspalte Rechts
Inhalt

Beschwerde über unrichtige Messungen oder Fertigpackungen mit zu wenig Inhalt

Allgemeine Informationen

Sollten Sie Zweifel an der Richtigkeit einzelner Messungen oder an der Füllmenge von Fertigpackungen haben, wenden Sie sich direkt an das zuständige Eichamt. Bei Messgeräten können Sie hier beispielsweise eine so genannte Befundprüfung beantragen.

Kernaufgabe des Eichwesens ist es, den Verbraucher als Käufer gemessener Waren vor Übervorteilung zu schützen. Das bedeutet: Alle Messgeräte, die zur Bestimmung einer Warenmenge oder eines Warengewichts eingesetzt werden, sollen richtige Messergebnisse liefern; alle Fertigpackungen müssen ordnungsgemäß befüllt sein.

„Richtig“ bedeutet dabei, dass das Messgerät innerhalb bestimmter zulässiger Fehlergrenzen arbeitet (während seiner Verwendung "Verkehrsfehlergrenzen").

Befundprüfung

Bei der Befundprüfung wird ermittelt, ob ein eichfähiges Messgerät die Verkehrsfehlergrenzen einhält und den sonstigen Anforderungen der Zulassung entspricht. Den Antrag auf Befundprüfung können Sie beim Eichamt stellen.

Bei Messgeräten der so genannten Versorgungswirtschaft – also bei Messgeräten für Elektrizität, Gas, Wasser und Wärme – ist es möglich, den Antrag auf Befundprüfung auch bei den staatlich anerkannten Prüfstellen zu stellen.

Hinweis zur zuständigen Stelle

Bei Zweifeln an Messergebnissen von Verbrauchsmessgeräten (Strom, Gas, Wasser, Wärme) können Sie sich auch an die staatlich anerkannten Prüfstellen wenden.

Weiterführende Informationen

Zuständige Stelle

Eichamt

Bitte geben Sie Ihren Wohnort ein:

Voraussetzungen

  • Zweifel an einer Messung, Verdacht auf eine zu kleine Füllmenge
  • Verdacht auf eine Täuschungspackung (Mogelpackung), eine Manipulation oder einen Betrug

Für die Befundprüfung bei Messgeräten:

  • antragsberechtigt ist jeder, der ein so genanntes "begründetes Interesse" an der Messrichtigkeit eines Messgerätes darlegt (das heißt: im Allgemeinen Sie als Kunde, der auf der Basis der Messung mittels eines Messgerätes etwas kaufte)

Verfahrensablauf

  • Teilen Sie Ihren Verdacht dem zuständigen Eichamt mit.
  • Das Eichamt prüft Ihren Hinweis anschließend und ahndet tatsächliche Verstöße; gegebenfalls mit einem Verwarnungs- oder einem Bußgeld.

Antrag auf Befundprüfung bei Messgeräten

  • Bitte verwenden Sie das Formular "Antrag auf Befundprüfung eines Messgerätes".
  • Reichen Sie das ausgefüllte und unterschriebene Formular beim zuständigen Eichamt ein.
  • Die zuständige Stelle veranlasst die Prüfung und teilt Ihnen das Ergebnis mit.

Formulare & Online-Dienste

Erforderliche Unterlagen

Mit Ihrer Beschwerde sollten Sie dem Eichamt folgende Informationen übermitteln:

  • Art der Beschwerde
  • Messgerätebesitzer beziehungsweise Firma, sofern bekannt
  • Aufstellort oder Gebrauchsort des Messgerätes
  • Zeitpunkt oder Zeitraum der beanstandeten Messung
  • Kfz-Kennzeichen bei Tankwagen oder Taxen
  • Quittungsbelege
  • genaue Angaben über die Packung

Für die Befundprüfung benutzen Sie bitte das Antragsformular "Antrag auf Befundprüfung eines Messgerätes.

Fristen

keine

Hinweis: Bei Verdacht auf Manipulationen oder Betrug sollten Sie das zuständige Eichamt möglichst rasch benachrichtigen.

Kosten (Gebühren)

keine

Rechtsgrundlage

 

Impressum  (Freistaat Sachsen)

Freistaat Sachsen
Sächsisches Staatsministerium des Innern

Der Freistaat Sachsen ist eine Körperschaft des Öffentlichen Rechts. Er wird vertreten durch den Ministerpräsidenten Stanislaw Tillich.

Verantwortlich im Sinne von § 55 Abs. 2 RStV:
Andreas Kunze-Gubsch (Pressesprecher des Sächsischen Staatsministeriums des Innern)

Wir bemühen uns intensiv, auf dieser Website richtige und vollständige Informationen zur Verfügung zu stellen. Wir übernehmen jedoch keine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit der auf dieser Seite bereitgestellten Informationen. Dies gilt auch für alle Verbindungen (Hyperlinks), auf die diese Website direkt oder indirekt verweisen. Der Freistaat Sachsen hat keinen Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf Inhalte der verlinkten Seiten. Wir sind für den Inhalt einer Seite, die mit einem solchen Link erreicht wird, nicht verantwortlich.

 
 

Marginalspalte

Kontakt zur Redaktion

Sie brauchen weitere Informationen?

Fragen Sie Amt24!

freigegeben durch:

Sächsischer Staatsbetrieb für Mess- und Eichwesen

   05.10.2016

Bundesweit Informationen und Leistungen der öffentlichen Verwaltung finden