1. Kopf
  2. Navigation
  3. Inhalt
  4. Marginalspalte Rechts
Inhalt

Fit für den Job: Beratung und Qualifizierung

Die Agentur für Arbeit und die Jobcenter stehen Arbeitslosen und von Arbeitslosigkeit bedrohten Personen sowie Ausbildungssuchenden mit kostenlosen Beratungsangeboten zur Seite. Nehmen Sie bei Bedarf Kontakt mit der Agentur für Arbeit oder dem Jobcenter in der Nähe Ihres Wohnortes auf. Die Arbeitsberatung erstreckt sich auf sämtliche berufs- und arbeitsplatzbezogenen Fragestellungen, die im Laufe des Berufslebens auftreten können.

Inhalte der Beratung können beispielsweise sein:

  • berufliche Weiterbildung
  • Anpassung der Kenntnisse und Fähigkeiten an neue Techniken, Verfahrens- und Organisationsformen
  • berufliche Um- und Neuorientierungen durch strukturelle Veränderungen oder aufgrund gesundheitlicher Probleme
  • Erwerb schulischer Abschlüsse
  • Aufnahme eines Erststudiums oder eines Aufbaustudiengangs

Das Beratungsangebot der Agentur für Arbeit und der Jobcenter soll Ihnen dabei helfen,

  • konkrete berufliche Präferenzen zu erarbeiten,
  • Handlungsperspektiven und -strategien zu entwerfen,
  • Entscheidungskriterien zu entwickeln,
  • den Informationsstand zu verbessern und
  • berufliche Vorstellungen zu verwirklichen.

Alle Agenturen für Arbeit bieten spezielle Informationsveranstaltungen für Berufsrückkehrende und Wiedereinsteigende nach Kinderbetreuungs- und Pflegezeiten an.

Die berufliche Weiterbildung kann ebenfalls ein Weg zur Vermeidung der Arbeitslosigkeit beziehungsweise ein Ausweg aus der Arbeitslosigkeit sein. Das Merkblatt "Förderung der beruflichen Weiterbildung" der Bundesagentur für Arbeit gibt Auskunft darüber, unter welchen Voraussetzungen Sie an Maßnahmen der beruflichen Weiterbildung teilnehmen können und wie diese finanziell gefördert werden. Für Inhaber von Bildungsgutscheinen enthält das Merkblatt auch Tipps, wie man ein geeignetes Bildungsangebot findet und worauf man achten sollte, bevor man sich zu einem Lehrgang anmeldet.

Weitere Informationen

 

Impressum  (Freistaat Sachsen)

Freistaat Sachsen
Sächsisches Staatsministerium des Innern

Der Freistaat Sachsen ist eine Körperschaft des Öffentlichen Rechts. Er wird vertreten durch den Ministerpräsidenten Michael Kretschmer.

Verantwortlich im Sinne von § 55 Abs. 2 RStV:
Andreas Kunze-Gubsch (Pressesprecher des Sächsischen Staatsministeriums des Innern)

Wir bemühen uns intensiv, auf dieser Website richtige und vollständige Informationen zur Verfügung zu stellen. Wir übernehmen jedoch keine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit der auf dieser Seite bereitgestellten Informationen. Dies gilt auch für alle Verbindungen (Hyperlinks), auf die diese Website direkt oder indirekt verweisen. Der Freistaat Sachsen hat keinen Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf Inhalte der verlinkten Seiten. Wir sind für den Inhalt einer Seite, die mit einem solchen Link erreicht wird, nicht verantwortlich.

 
 

Marginalspalte

Kontakt zur Redaktion

Sie brauchen weitere Informationen?

Fragen Sie Amt24!

freigegeben durch:

Regionaldirektion Sachsen der Bundesagentur für Arbeit

   12.08.2016

Bundesweit Informationen und Leistungen der öffentlichen Verwaltung finden