KfW-Programm "Ladestationen für Elektroautos – Wohngebäude"

Antrag auf Gewährung eines Zuschusses für Kauf und Anschluss von Ladestationen, KfW-Programm Nr. 440

Mit diesem Programm können Sie den Kauf und die Installation von Ladestationen an privat genutzten Stellplätzen von Wohngebäuden finanzieren.

Was wird gefördert?

Mit dem Zuschuss wird der Kauf und die Installation von Ladestationen an Stellplätzen und in Garagen, die zu Wohngebäuden gehören und nur privat zugänglich sind, gefördert. Zu den geförderten Kosten gehören:

  • der Kaufpreis einer neuen Ladestation mit 11 kW Ladeleistung und intelligenter Steuerung
  • die Kosten für Einbau und Anschluss der Ladestation, inklusive aller Installationsarbeiten
  • die Kosten eines Energiemanagement-Systems zur Steuerung der Ladestation

Wer wird gefördert?

  • private Eigentümer
  • Wohnungseigentümergemeinschaften
  • Mieter
  • Vermieter von Wohneigentum (Privatpersonen, Unternehmen, Wohnungsgenossenschaften

Konditionen

Art der Förderung
Zuschuss (Festbetrag)

Höhe
EUR 900,00 pro Ladepunkt

Auszahlung
als Einmalbetrag auf das im Antrag angegebene Konto

Hinweise: Es besteht kein Rechtsanspruch auf diese Förderung. Die Kombination mit anderen öffentlichen Fördermitteln wie Kredite, Zulagen und Zuschüsse ist nicht möglich.

Onlineantrag und Formulare

Zuständige Stelle

  • KfW Bankengruppe
    Hausanschrift
    Palmengartenstraße 5 - 9
    60325 Frankfurt am Main
    Telefon
    +49 69 7431-0
    Fax
    +49 69 7431-2944
Warum soll ich einen Ort angeben?
Mit Hilfe der Ortsangabe können wir die für Sie passenden Informationen, Formulare, Dienste und Ihre zuständige Stelle anzeigen.
Welchen Ort soll ich angeben?
Zum Beispiel Ihren Wohnort, wenn Sie einen Reisepass beantragen wollen oder den Unternehmensstandort, wenn Sie ein Gewerbe anmelden möchten.

Leistungsdetails

Voraussetzungen

  • der für den Ladevorgang erforderliche Strom stammt zu 100% aus erneuerbaren Energien (Bezug über Stromliefervertrag oder/und aus Eigenerzeugung vor Ort)

Ausgeschlossen von der Förderung

  • öffentlich zugängliche Ladestationen
  • Ladestationen für gewerbliche Nutzung

Verfahrensablauf

Antragstellung

  • über das KfW-Zuschussportal beantragen Sie den Zuschuss
  • sobald der Zuschuss genehmigt wurde, können Sie die Ladestation bestellen und die Installationsarbeiten beauftragen
  • sind die Arbeiten abgeschlossen, können Sie die Rechnung auf dem KfW-Zuschussportal hochladen, um die Auszahlung des Zuschusses zu veranlassen

Erforderliche Unterlagen

Bitte informieren Sie sich auf den Seiten der KfW über die notwendigen Unterlagen, Formblätter und Nachweise.

Fristen

Kosten (Gebühren)

Freigabevermerk

Sächsische Staatskanzlei, Redaktion Amt24, mit freundlicher Unterstützung durch die KfW Bankengruppe. 19.02.2021