Steuerberatungsgesellschaft, Gesellschafterliste einreichen

Einreichung der Gesellschafterliste nach § 50 DVStB

Als Mitglied des zur gesetzlichen Vertretung berufenen Organs oder als vertretungsberechtigter Gesellschafter beziehungsweise vertretungsberechtigte Gesellschafterin einer Steuerberatergesellschaft müssen Sie der Steuerberaterkammer jeweils zu Jahresanfang alle Gesellschafter melden.

Die Anzeige erfolgt in Form einer Liste oder als Erklärung, dass es seit der letzten Meldung zu keiner Änderung kam.

Einheitlicher Ansprechpartner

Für dieses Verfahren können Sie den Service des Einheitlichen Ansprechpartners in Anspruch nehmen. Dieser begleitet Sie durch das Verfahren, übernimmt für Sie die Korrespondenz mit allen für Ihr Anliegen zuständigen Stellen und steht Ihnen als kompetenter Berater zur Seite.

Onlineantrag und Formulare

Hinweis: Sobald Sie eine Postleitzahl oder einen Ort angegeben haben, können wir Ihnen an dieser Stelle den Onlineantrag und die Formulare der zuständigen Stelle anzeigen. Ort angeben

Zuständige Stelle

Hinweis: Sobald Sie eine Postleitzahl oder einen Ort angegeben haben, können wir Ihnen an dieser Stelle weitere Informationen zu der für Sie zuständigen Stelle anzeigen. Ort angeben
Warum soll ich einen Ort angeben?
Mit Hilfe der Ortsangabe können wir die für Sie passenden Informationen, Formulare, Dienste und Ihre zuständige Stelle anzeigen.
Welchen Ort soll ich angeben?
Zum Beispiel Ihren Wohnort, wenn Sie einen Reisepass beantragen wollen oder den Unternehmensstandort, wenn Sie ein Gewerbe anmelden möchten.

Leistungsdetails

Verfahrensablauf

Senden Sie der Steuerberaterkammer eine von Ihnen unterschriebene Liste mit Angaben zu allen Gesellschaftern, das dafür vorgesehene Formular beziehen Sie hier über Amt24 oder direkt über die Steuerberaterkammer.

Aus dem Verzeichnis müssen hervorgehen:

  • Name und Vorname
  • Beruf
  • Wohnort
  • berufliche Niederlassung der Gesellschafter
  • die jeweiligen Aktien, Stammeinlagen oder Beteiligungsverhältnisse

Haben sich keine Veränderungen ergeben, genügt es, wenn Sie dies der Steuerberaterkammer entsprechend schriftlich erklären.

Erforderliche Unterlagen

  • Gesellschafterliste der Steuerberatungsgesellschaft (Original) oder
  • schriftliche Erklärung, dass seit der letzten Meldung keine Änderungen erfolgt sind

Fristen

Gesellschafterangaben müssen der Steuerberaterkammer im Januar eines jeden Jahres vorliegen.

Freigabevermerk

Sächsisches Staatsministerium der Finanzen. 06.10.2017