Dieser Inhalt ist zu verantworten durch: Große Kreisstadt Annaberg-Buchholz Impressum
Logo Große Kreisstadt Annaberg-Buchholz

Verkehrsregelnde Maßnahmen, Anordnung beantragen

14 Tage vor dem Beginn von (Bau-) Arbeiten, die sich auf den Straßenverkehr auswirken, müssen die Unternehmer bei der zuständigen Straßenverkehrsbehörde eine Anordnung darüber beantragen,

  • wie ihre Arbeitsstellen abzusperren und zu kennzeichnen sind,
  • ob und wie der Verkehr, auch bei teilweiser Straßensperrung, zu beschränken, zu leiten und zu regeln ist,
  • ob und wie gesperrte Straßen und Umleitungen zu kennzeichnen sind
  • für welchen Zeitraum die Arbeitsstelle genehmigt wird.

Onlineantrag und Formulare

Hinweis: Sobald Sie eine Postleitzahl oder einen Ort angegeben haben, können wir Ihnen an dieser Stelle den Onlineantrag und die Formulare der zuständigen Stelle anzeigen. Ort angeben

Zuständige Stelle

Straßenverkehrsbehörde der Gemeinde- oder Stadtverwaltung bzw. des Landratsamtes

Hinweis: Sobald Sie eine Postleitzahl oder einen Ort angegeben haben, können wir Ihnen an dieser Stelle weitere Informationen zu der für Sie zuständigen Stelle anzeigen. Ort angeben
Warum soll ich einen Ort angeben?
Mit Hilfe der Ortsangabe können wir die für Sie passenden Informationen, Formulare, Dienste und Ihre zuständige Stelle anzeigen.
Welchen Ort soll ich angeben?
Zum Beispiel Ihren Wohnort, wenn Sie einen Reisepass beantragen wollen oder den Unternehmensstandort, wenn Sie ein Gewerbe anmelden möchten.

Leistungsdetails

Voraussetzungen

Sie benötigen im Rahmen einer Baumaßnahme im öffentlichen Verkehrsraum eine verkehrsrechtliche Anordnung.

Verfahrensablauf

Nach wöchentlicher Verkehrslenkung (donnerstags) kann die Genehmigung erteilt werden. In dieser Verkehrslenkung werden der Baulastträger, sowie die Polizei angehört.

Erforderliche Unterlagen

Bitte benutzen Sie zur Beantragung das unter "Formulare und Onlinedienste" bereitgestellte Formular.

 

Folgende Planunterlagen müssen mit dem Antrag eingereicht werden:

  • Lageplan
  • Regel- oder Beschilderungsplan
  • Umleitungsplan

Die Pläne sollen enthalten:

  • den Straßenabschnitt
  • die im Zuge des Abschnitts bereits stehenden Verkehrsschilder, Verkehrseinrichtungen und -anlagen
  • die Art und das Ausmaß der Arbeitsstelle
  • die für die Kennzeichnung der Arbeitsstelle und für die Verkehrsführung notwendigen Verkehrszeichen und Verkehrseinrichtungen
  • Angaben darüber, welche Beschilderung nach Arbeitsschluss, sowie an Sonn- und Feiertagen erfolgen soll

Fristen

Kosten (Gebühren)

Es entstehen Kosten nach Bearbeitungsaufwand in Höhe von 51,20 Euro pro Stunde.

Rechtsgrundlage

  • § 45 Abs. 6 Straßenverkehrsordnung (StVO)

Freigabevermerk

Große Kreisstadt Annaberg-Buchholz. 01.07.2020

Impressum

Große Kreisstadt Annaberg-Buchholz
Markt 1
09456 Annaberg-Buchholz
Telefon: +49 (0) 3733/ 425-0
Telefax: +49 (0) 3733/ 425-144

E-Mail: buergerzentrum@annaberg-buchholz.de
Internet: www.annaberg-buchholz.de

Die Große Kreisstadt Annaberg-Buchholz ist eine Körperschaft des Öffentlichen Rechts.
Sie wird vertreten durch den Oberbürgermeister Rolf Schmidt.

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz:

DE 140981240

Inhaltlich Verantwortliche gemäß § 10 Absatz 3 MDStV: Oberbürgermeister Rolf Schmidt

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.