KfW-Programm "Energieeffizient sanieren, Investitionszuschuss"

Antrag auf Gewährung eines Investitionszuschusses für die Sanierung zum KfW-Effizienzhaus oder einzelne energetische Maßnahmen, KfW-Programm Nr. 430

Mit diesem Zuschuss werden Maßnahmen gefördert, die die Energieeffizienz eines Gebäudes erhöhen.  [...]

Was wird gefördert?

  • Einbau energieeffizienter Heizungen und Lüftungen
  • Verbesserung der Wärmedämmung
  • Kauf von saniertem Wohnraum
  • Umwidmung von Nicht-Wohngebäuden
  • Sanierung von Baudenkmälern

Konditionen

Art der Förderung
nicht rückzahlbarer Zuschuss (Anteilsfinanzierung)

Höhe

  • zwischen 10% und 30% der förderfähigen Kosten
  • Mindestbetrag: EUR 300

Höchstbetrag
EUR 30.000

Hinweis
Das Programm kann mit anderen Förderprogrammen kombiniert werden.

Onlineantrag und Formulare

Hinweis: Sobald Sie eine Postleitzahl oder einen Ort angegeben haben, können wir Ihnen an dieser Stelle den Onlineantrag und die Formulare der zuständigen Stelle anzeigen. Ort angeben

Zuständige Stelle

Hinweis: Sobald Sie eine Postleitzahl oder einen Ort angegeben haben, können wir Ihnen an dieser Stelle weitere Informationen zu der für Sie zuständigen Stelle anzeigen. Ort angeben
Warum soll ich einen Ort angeben?
Mit Hilfe der Ortsangabe können wir die für Sie passenden Informationen, Formulare, Dienste und Ihre zuständige Stelle anzeigen.
Welchen Ort soll ich angeben?
Zum Beispiel Ihren Wohnort, wenn Sie einen Reisepass beantragen wollen oder den Unternehmensstandort, wenn Sie ein Gewerbe anmelden möchten.

Service details

Weiterführende Informationen

Voraussetzungen

Antragsberechtigte

  • Eigentümer eines Ein- oder Zweifamilienhauses mit maximal zwei Wohneinheiten oder einer Wohnung
  • Ersterwerber eines sanierten Ein- oder Zweifamilienhauses
  • Ersterwerber einer sanierten Wohnung
  • eine Wohnungseigentümergemeinschaft aus Privatpersonen

Ausgeschlossen von dieser Förderung

  • Ferienhäuser und -wohnungen
  • Nachfinanzierungen bereits begonnener oder abgeschlossener Vorhaben

Verfahrensablauf

  • Kontaktieren Sie einen Experten für Energieeffizienz. Er berät Sie dazu, welche Förderprogramme für Sie sinnvoll sind.
  • Prüfen Sie mit Ihrem Experten, welche Fördermöglichkeiten Sie miteinander kombinieren wollen.
  • Ist alles korrekt, erhalten Sie von Ihrem Experten die "Bestätigung zum Antrag".
  • Diese reichen Sie zusammen mit den ausgefüllten Anträgen im KfW-Zuschussportal ein.
  • Wird die Förderung bewilligt, können Sie diese über das KfW-Zuschussportal abrufen und mit Ihren Vorhaben beginnen.

Erforderliche Unterlagen

Bitte informieren Sie sich auf der Seite der KfW über die notwendigen Unterlagen, Formblätter und Nachweise.

Fristen

Antragstellung: vor Beginn des Vorhabens

Kosten (Gebühren)

Antragstellung: keine

Hinweis
Für die energetische Fachplanung und Baubegleitung Ihres Vorhabens durch einen externen unabhängigen Sachverständigen gewährt die KfW zusätzliche Mittel im Programm "Energieeffizient Bauen und Sanieren – Zuschuss Baubegleitung".

Freigabevermerk

Sächsische Staatskanzlei, mit freundlicher Unterstützung durch die KfW Bankengruppe. 17.02.2017