Erneuerbare Energien, Zuschuss für Solarthermie-Anlagen beantragen

Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) fördert im Rahmen des Marktanreizprogramms des Bundesumweltministeriums Investitionen zur Errichtung und Erweiterung von Solarthermie-Anlagen.

Was wird gefördert?

Errichtung und Erweiterung von Solarthermie-Anlagen bis einschließlich 100 Quadratmeter Kollektorfläche zur

  • ausschließlichen Warmwasserbereitung
  • ausschließlichen Raumheizung
  • kombinierten Warmwasserbereitung und Raumheizung
  • Bereitstellung von Prozesswärme
  • Zuführung der Wärme in Wärmenetze
  • Zuführung der Kälte in Kältenetze
  • solaren Kälteerzeugung

Für Solarthermie-Anlagen mit Kollektoren ohne transparente Abdeckung auf der Frontseite sind nicht förderfähig (zum Beispiel Schwimmbad-Absorber) werden keine Zuschüsse gewährt.

Tipp: Informieren Sie sich vor Auswahl der Solarthermie-Anlage, ob diese die Voraussetzungen für eine Förderung nach den Förderrichtlinien erfüllt ("Liste der förderfähigen Kollektoren und Solaranlagen").

Welche Fördermöglichkeiten gibt es?

Anlagen im Gebäudebestand

  • Basis- und Zusatzförderung
  • Innovations- und Zusatzförderung
  • Innovationsförderung – Bereitstellung von Prozesswärme

Anlagen im Neubau

  • Innovations- und Zusatzförderung
  • Innovationsförderung – Bereitstellung von Prozesswärme

Hinweise

  • Näheres zur Förderung und zu den Konditionen erfahren Sie auf den Internetseiten des Bundesamts für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle.
  • Auf die Förderung besteht kein Rechtsanspruch.

Onlineantrag und Formulare

Hinweis: Sobald Sie eine Postleitzahl oder einen Ort angegeben haben, können wir Ihnen an dieser Stelle den Onlineantrag und die Formulare der zuständigen Stelle anzeigen. Ort angeben

Zuständige Stelle

Hinweis: Sobald Sie eine Postleitzahl oder einen Ort angegeben haben, können wir Ihnen an dieser Stelle weitere Informationen zu der für Sie zuständigen Stelle anzeigen. Ort angeben
Warum soll ich einen Ort angeben?
Mit Hilfe der Ortsangabe können wir die für Sie passenden Informationen, Formulare, Dienste und Ihre zuständige Stelle anzeigen.
Welchen Ort soll ich angeben?
Zum Beispiel Ihren Wohnort, wenn Sie einen Reisepass beantragen wollen oder den Unternehmensstandort, wenn Sie ein Gewerbe anmelden möchten.

Service details

Voraussetzungen

Antragsberechtigte

  • Privatpersonen
  • freiberuflich Tätige
  • Kommunen
  • kommunale Gebietskörperschaften und kommunale Zweckverbände
  • Unternehmen
  • sonstige juristische Personen des Privatrechts, insbesondere gemeinnützige Organisationen und Genossenschaften

Weitere Voraussetzungen

Die Anlage erfüllt die Förderkriterien ("Liste der förderfähigen Kollektoren und Solaranlagen").

Verfahrensablauf

Die Antragstellung erfolgt ausschließlich im Online-Verfahren – folgen Sie dem Link zum Antragsportal. Eine Ausfüllhilfe führt Sie Schritt für Schritt durch das Verfahren.

Erforderliche Unterlagen

  • Online-Antrag
  • Fachunternehmererklärung (Bestandteil des Antragsformulars)
  • Rechnung (in Kopie)
  • bei Solarkollektoranlagen und Biomasseverfeuerungsanlagen zusätzlich, wenn der Effizienzbonus beantragt wird:
    • Energieausweis (in Kopie)
  • bei Wärmepumpen zusätzlich:
    • Nachweis der Wohn- und Nutzfläche in Kopie (zum Beispiel Wohnflächenberechnung, Grundrisspläne mit detaillierter Aufstellung der einzelnen Wohnflächen, Kaufverträge)

bei Innovationsförderung:

  • unterschiedliche Unterlagen, je nach Art der Solarthermie-Anlage

Fristen

Antragstellung: vor Beginn des Vorhabens (Abschluss eines Lieferungs- und/oder Leistungsvertrages)

Freigabevermerk

Sächsisches Staatsministerium des Innern, Redaktion Amt24 (Quelle: Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle). 18.04.2018