Ist eine Baugenehmigung notwendig?

Grundsätzlich benötigen Sie immer eine Baugenehmigung, es sei denn, für Ihr Vorhaben gilt eine gesetzliche Ausnahme. Unter bestimmten Voraussetzungen können eine Errichtung (Neubau), eine Änderung und eine Nutzungsänderung verfahrensfrei sein oder genehmigungsfrei gestellt sein.

Überprüfen Sie zuerst, ob Ihr Vorhaben zu den verfahrensfreien Bauvorhaben zählt. Fällt es darunter, brauchen Sie sich nicht um eine Baugenehmigung zu kümmern. Ist das nicht der Fall, kommt noch die Genehmigungsfreistellung in Betracht. Hierzu müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein.

Baugenehmigung oft nicht vonnöten

In der Praxis ist in vielen Fällen keine Baugenehmigung erforderlich, da der Katalog der verfahrensfreien Vorhaben relativ weitreichend ist und immer mehr Gebiete durch die Gemeinden mit Bebauungsplänen versehen werden. Wenn bei einem Bauvorhaben doch eine Genehmigung notwendig ist, wird diese in der Regel im vereinfachten Verfahren erteilt.

Keine zugeordnete Elektronische Antragsstellung vorhanden.

Freigabevermerk

Sächsische Staatskanzlei, Redaktion Amt24