Psychiatrischer Notfall (112, 116 117)

Achtung! Grundsätzlich für jeden Notfall gilt: Bewahren Sie Ruhe und geraten Sie nicht in Panik!

Je nach Lage alarmieren Sie:

Psychiatrische Notdienste

Der Nachbar ist verwirrt und droht mit Selbstmord, ein geistig behinderter Mensch braucht Hilfe – als Einzelne bzw. Einzelner können Sie in einer solchen Situation schnell überfordert sein. Hilfen für psychisch erkrankte Menschen stehen in Deutschland weitgehend gemeindenah und bedarfsdeckend bereit. Zu diesem Zwecke wurden in allen Landkreisen und kreisfreien Städten gemeindepsychiatrische Verbunde aufgebaut. Diese bestehen aus sozialpsychiatrischen Diensten, Suchtberatungs- und -behandlungsstellen sowie Kontakt- und Beratungsstellen.

Psychosozialer Krisendienst

Ein weiteres Angebot sind die psychosozialen Krisendienste. In akuten Krisen- und Notsituationen erhalten Betroffene vielfach auch außerhalb der gewöhnlichen Sprechzeiten telefonische Beratung und Hilfe. Angebote in Ihrer Nähe finden Sie hier:

Keine zugeordnete Elektronische Antragsstellung vorhanden.

Freigabevermerk

Sächsisches Staatsministerium für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt. 15.01.2020