Bootszeugnis für Sportboote

Aktuelle Informationen: Bezugsort bitte immer auswählen!

Ein Sportboot darf nur vermietet werden, wenn es dafür technisch zugelassen ist. Die technische Zulassung wird auf Antrag von der Landesdirekteion Sachsen (Schifffahrtsbehörde) durch das Bootszeugnis erteilt.

Ein Bootszeugnis darf nur erteilt oder verlängert werden, wenn das verleihende Unternehmen nachgewiesen hat, dass das Sportboot fahrtauglich ist. Es wird für die die Dauer der Gültigkeit des Nachweises über die Fahrtauglichkeit erteilt.

Jede bauliche oder sonstige Veränderung des Sportbottes, die dessen Fahrtauglichkeit beeinflussen kann muss das verleihende Unternehmen unverzüglich der Landesdirektion Sachsen mitteilen. Solcherlei Veränderungen werden durch die Schiffahrtsbehörde im Bootszeugnis eingetragen, wenn das Unternehmen nachgewiesen hat, dass das Sportboot weiterhin fahrtauglich ist.

Onlineantrag und Formulare

Hinweis: Sobald Sie eine Postleitzahl oder einen Ort angegeben haben, können wir Ihnen an dieser Stelle den Onlineantrag und die Formulare der zuständigen Stelle anzeigen. Ort angeben

Zuständige Stelle

Hinweis: Sobald Sie eine Postleitzahl oder einen Ort angegeben haben, können wir Ihnen an dieser Stelle weitere Informationen zu der für Sie zuständigen Stelle anzeigen. Ort angeben
Warum soll ich einen Ort angeben?
Mit Hilfe der Ortsangabe können wir die für Sie passenden Informationen, Formulare, Dienste und Ihre zuständige Stelle anzeigen.
Welchen Ort soll ich angeben?
Zum Beispiel Ihren Wohnort, wenn Sie einen Reisepass beantragen wollen oder den Unternehmensstandort, wenn Sie ein Gewerbe anmelden möchten.