Ehefähigkeitszeugnis für Ausländer

Wenn Sie als ausländischer Staatsangehöriger in Deutschland eine Ehe schließen wollen, müssen Sie grundsätzlich ein Ehefähigkeitszeugnis aus Ihrem Heimatstaat vorlegen.

In diesem Ehefähigkeitszeugnis bestätigt die innere Behörde, dass der beabsichtigten Eheschließung nach dem Recht des Heimatstaates kein Ehehindernis entgegensteht.

Regionalisierung

Ändern

(Ortsauswahl nicht möglich)

Zuständige Stelle

Leistungsdetails

Erforderliche Unterlagen

Beachten Sie die zur Anmeldung der Eheschließung erforderlichen Unterlagen.

Kosten (Gebühren)

Zu den Gebühren, die die Vertretungen erheben, können keine Angaben gemacht werden.

Freigabevermerk

Sächsisches Staatsministerium des Innern