Einzelkaufmann / Einzelkauffrau in das Handelsregister eintragen

Als Kaufmann müssen Sie sich zur Eintragung in das Handelsregister anmelden. Sie sind nach § 29 Handelsgesetzbuch und § 24 Verordnung über die Einrichtung und Führung des Handelsregisters verpflichtet, folgende Angaben zu machen:

  • Ihre Firma
  • den Ort
  • die inländische Geschäftsanschrift der Niederlassung
  • Vorname
  • Nachname und
  • Geburtsdatum

Weiterhin sollten Sie auch den Unternehmensgegenstand angeben.

Einheitlicher Ansprechpartner

Für dieses Verfahren können Sie den Service des Einheitlichen Ansprechpartners in Anspruch nehmen. Dieser begleitet Sie durch das Verfahren, übernimmt für Sie die Korrespondenz mit allen für Ihr Anliegen zuständigen Stellen und steht Ihnen als kompetenter Berater zur Seite.

Ansprechstelle

Ein Notariat Ihrer Wahl

Regionalisierung

Ändern

(keine Ortsauswahl möglich)

Zuständige Stelle

Leistungsdetails

Verfahrensablauf

Zur Antragstellung wenden Sie sich an einen Notar oder eine Notarin.

  • Der Notar oder die Notarin berät beim Formulieren des Antrags.
  • Die Anmeldung erfolgt ausschließlich auf elektronischem Weg, dazu wird ein öffentlich beglaubigtes Dokument erstellt.
  • Die Erklärung wird mit einer elektronischen Signatur versehen (im Sinne des § 39a Beurkundungsgesetz/BeurkG) und an das elektronische Gerichts- und Verwaltungspostfach des Registergerichts gesendet.

Änderungen

Maßgebliche Angaben zu Ihrem Unternehmen, so etwa zum Firmensitz, zur Rechtsform oder den Vertretungsberechtigten, haben sich geändert? Dann lassen Sie unverzüglich den Handelsregister-Eintrag korrigieren.

Die Eintragung erfolgt in gleicher Weise ausschließlich über eine Notarin oder einen Notar.

Erforderliche Unterlagen

  • Elektronische Anmeldung (beglaubigte Kopie)

Kosten

  • Gebühren für die notarielle Tätigkeit und die Registereintragung gemäß Gerichts- und Notarkostengesetz in Verbindung mit der Verordnung über Gebühren in Handels-, Partnerschafts- und Genossenschaftsregistersachen
  • Auslagen für die öffentliche Bekanntmachung

Freigabevermerk

Sächsische Staatskanzlei, Redaktion Amt24