Euro-Schlüssel erwerben

Erwerb eines Euro-Behinderten-WC-Schlüssels

Für Menschen mit Behinderungen existiert eine nahezu flächendeckende Infrastruktur an Behindertentoiletten. Der Euro-WC-Schlüssel paßt an Autobahntoiletten, an Toiletten vieler Städte in der Bundesrepublik, in Österreich, der Schweiz und bereits in einigen weiteren europäischen Ländern. Der Euro-WC-Schlüssel wird nur an Behinderte ausgehändigt, die auf behindertengerechte Toiletten angewiesen sind.

Seit 1986 gibt es den sogenannten "Euro-Behinderten-WC-Schlüssel" des Darmstädter Vereins "Club Behinderter und ihrer Freunde e. V." (CBF e. V.). Mit dem Schlüssel lassen sich Behinderten-Toiletten öffnen, ohne auf fremde Hilfe oder Personal angewiesen zu sein.

Wo Behindertentoiletten in Deutschland, Österreich oder der Schweiz zu finden sind, zeigt der Behindertentoilettenführer "DER LOCUS".

Ansprechstelle

Club Behinderter und ihrer Freunde in Darmstadt und Umgebung e.V.

–> CBF e.V.
  Club Behinderter und ihrer Freunde in Darmstadt und Umgebung e.V.

Onlineantrag und Formulare

Kein Onlineantrag und keine Formulare vorhanden.

Zuständige Stelle

Keine zuständige Stelle vorhanden.

Warum soll ich einen Ort angeben?
Mit Hilfe der Ortsangabe können wir die für Sie passenden Informationen, Formulare, Dienste und Ihre zuständige Stelle anzeigen.
Welchen Ort soll ich angeben?
Zum Beispiel Ihren Wohnort, wenn Sie einen Reisepass beantragen wollen oder den Unternehmensstandort, wenn Sie ein Gewerbe anmelden möchten.

Leistungsdetails

Weiterführende Informationen

  • Euro-Schlüssel
    Club Behinderter und ihrer Freunde in Darmstadt und Umgebung e.V.

Voraussetzungen

Erwerbsberechtigt sind gemeinnützige Vereine und Selbsthilfegruppen sowie behinderte Personen, die in Ihrem Schwerbehindertenausweis Folgendes eingetragen haben:

  • entweder eines der Merkzeichen
    • außergewöhnliche Gehbehinderung (aG),
    • Berechtigung der Mitnahme einer Begleitperson (B),
    • Hilflos (H),
    • Blindheit (Bl)
  • oder das Merkzeichen erhebliche Gehbehinderung (Merkzeichen G) und mindestens einen Grad der Behinderung von 70 
Hinweis: Bei Vorliegen der Merkzeichen aG, B, H, oder BL erhalten Sie den Schlüssel unabhängig vom Grad der Behinderung (GdB).

Verfahrensablauf

Die Bestellung erfolgt über einen elektronischen Bestellvorgang oder per Post. Vereine oder Selbsthilfegruppen müssen den elektronischen Weg der Bestellung wählen.

Erforderliche Unterlagen

Bei der Bestellung müssen folgende Unterlagen vorgelegt werden:

  • eine Kopie des Schwerbehindertenausweis oder
  • ein ärztlicher Nachweis bei Menschen mit Morbus Crohn oder Colitis ulcerosa
Hinweis: Es können auch Menschen mit einer anderen Behinderung oder chronischen Krankheit den Euro-Schlüssel erwerben, wenn sie einen Schwerbehindertenausweis mit mindestens einem GdB von 70 Prozent besitzen oder einen ärztlichen Nachweis vorlegen können aus dem hervorgeht, dass sie auf den Schlüssel angewiesen sind.

Kosten (Gebühren)

Kosten: richten sich nach Bestellumfang und Höhe des Portos

Hinweise (Besonderheiten)

Bestellungen von mehr als drei Schlüsseln werden nur bearbeitet, wenn sich der Käufer als gemeinnütziger Verein oder Selbsthilfegruppe ausweist.

Freigabevermerk

Sächsisches Staatsministerium für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt, mit freundlicher Unterstützung durch den Club Behinderter und ihrer Freunde, Darmstadt und Umgebung e. V. 17.06.2020