Forschung und Entwicklung, Projektförderung beantragen (FuE Projektförderung) (SAB)

Antrag auf Gewährung einer Zuwendung für Projekte zur Forschung und Entwicklung innovativer Produkte und Verfahren nach der Richtlinie EFRE-Technologieförderung 2014 bis 2020, Nr. 06570

Mit diesem Programm werden Forschungsprojekte auf zukunftsorientierten Technologiefeldern gefördert, die der Entwicklung neuer Produkte und Verfahren dienen und die auf eine Erhöhung der Wettbewerbsfähigkeit und Innovationskraft der gewerblichen Zuwendungsempfänger gerichtet sind. [...]

Ein Produkt oder Verfahren gilt als neu, wenn es in der Europäischen Union (EU) noch nicht wirtschaftlich verwertet wird. Es kann sich dabei auch um eine Weiterentwicklung eines bereits auf dem Markt befindlichen Produkts oder Verfahrens handeln.

Zuschüsse können Sie für folgende Ausgaben erhalten:

  • Personalkosten für Forscher, Techniker und sonstige unterstützende Personen, soweit diese mit dem Vorhaben beschäftigt sind
  • Kosten für Instrumente und Ausrüstung, soweit und solange sie für das Vorhaben genutzt werden
  • Kosten für Auftragsforschung, technisches Wissen und zu Marktbedingungen von unabhängigen Dritten direkt oder in Lizenz erworbene Patente
  • Gemeinkosten, die unmittelbar durch das Forschungsvorhaben entstehen (bei von der SAB genehmigter LSP-Abrechnung) oder wahlweise vereinfachte Abrechnung mit Gemeinkostenpauschale von 25 Prozent auf die förderfähigen Ausgaben für Personal, Geräte/Ausrüstungen und Betriebskosten
  • sonstige Betriebskosten einschließlich solcher für Material, Bedarfsmittel und dergleichen, die unmittelbar durch das Vorhaben entstehen
  • 60 Prozent der Patentierungskosten (nur bei kleinen und mittleren Unternehmen, KMU)

Konditionen

Art der Förderung
nicht rückzahlbarer Zuschuss (Anteilsfinanzierung)

Höhe

  • Zuschuss zu den förderfähigen Projektkosten bis maximal 80 % in Abhängigkeit vom Projektcharakter (Industrielle Forschung oder Experimentelle Entwicklung, s.u.).
  • Bonus von maximal 10 % für mittlere Unternehmen und maximal 20 % für kleine Unternehmen
  • Bonus von maximal 15 % für Verbundprojekte
  • Bonus von maximal 5 %  für technologiepolitisch bedeutsame Projekte

Höchstbetrag
nicht festgelegt

(Details: siehe Förderbaustein / Programmseite der SAB)

Hinweis:  Es besteht kein Rechtsanspruch auf diese Förderung

Regionalisierung

Ändern

(keine Ortsauswahl erforderlich)

Leistungsdetails

Voraussetzungen

Antragsberechtigte:

  • Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft (inkl. Handwerk, aber ohne freie Berufe) mit Sitz oder Betriebsstätte in Sachsen
  • im Verbund auch Forschungseinrichtungen im Freistaat Sachsen

Weitere Voraussetzungen:

  • Große Unternehmen müssen darlegen, dass durch die Förderung
    • der Umfang oder die Reichweite des Vorhabens deutlich schneller zunimmt oder
    • sich der Gesamtbetrag der Mittel, den das antragstellende Unternehmen für das Vorhaben aufwendet, beträchtlich erhöht.
  • angemessene Beteiligung an der Gesamtfinanzierung mit subventionsfreien Eigen- oder Fremdmitteln
  • die geplanten Entwicklungsergebnisse müssen marktgängig sein (Nachweis durch Verwertungskonzept oder Vermarktungsstrategie)

Verfahrensablauf

Nutzen Sie im ersten Schritt das Beratungsangebot der Sächsischen Aufbaubank – Förderbank – (SAB). Die erforderlichen Formulare beziehen Sie hier über Amt24 oder direkt über die SAB.

  • Den ausgefüllten Antrag reichen Sie mit allen erforderlichen Dokumenten und Nachweisen bei der SAB ein.
  • Nach der Prüfung durch die SAB erhalten Sie schriftlich Bescheid, ob und in welchem Umfang Ihr Antrag bewilligt ist.

Erforderliche Unterlagen

  • Ausgefülltes Antragsformular
  • Dokumente und Nachweise

Welche Unterlagen Sie im Einzelnen benötigen, ist im Antragsformular aufgeführt.

Fristen

  • Antragstellung: vor Beginn des Vorhabens
Starten Sie mit Ihrem Vorhaben bitte erst, wenn Ihnen der Zuwendungsbescheid der SAB vorliegt oder deren Zustimmung zum vorzeitigen Beginn. Dazu zählt bereits der Abschluss eines Liefer- oder Leistungsvertrages.

Freigabevermerk

Sächsische Staatskanzlei, Redaktion Amt24, mit freundlicher Unterstützung durch die SAB Sächsische Aufbaubank – Förderbank – (SAB). 03.08.2018