Ideenwettbewerb, Bewerbung einreichen

Um innovative und wachstumsorientierte Gründungsvorhaben aufzuspüren und zu unterstützen, findet im Freistaat Sachsen jährlich der branchen- und technologieoffene Ideenwettbewerb statt. Der Wettbewerb wird im Rahmen des Projektes "futureSAX – die Innovationsplattform des Freistaates Sachsen" ausgelobt.

Der Ideenwettbewerb ist mit einem Preisgeld von insgesamt EUR 30.000 Euro, zudem wird ein Publikumspreis (Sachpreis) vergeben. Neben den attraktiven Preisen verspricht die Wettbewerbsteilnahme Zugang zum futureSAX-Netzwerk mit über 6.000 Akteuren aus Wissenschaft und Wirtschaft, individuelles Jurorenfeedback zur Weiterentwicklung der Idee sowie Kontaktaufbau zu Kapitalgebern.

Onlineantrag und Formulare

Hinweis: Sobald Sie eine Postleitzahl oder einen Ort angegeben haben, können wir Ihnen an dieser Stelle den Onlineantrag und die Formulare der zuständigen Stelle anzeigen. Ort angeben

Zuständige Stelle

Hinweis: Sobald Sie eine Postleitzahl oder einen Ort angegeben haben, können wir Ihnen an dieser Stelle weitere Informationen zu der für Sie zuständigen Stelle anzeigen. Ort angeben
Warum soll ich einen Ort angeben?
Mit Hilfe der Ortsangabe können wir die für Sie passenden Informationen, Formulare, Dienste und Ihre zuständige Stelle anzeigen.
Welchen Ort soll ich angeben?
Zum Beispiel Ihren Wohnort, wenn Sie einen Reisepass beantragen wollen oder den Unternehmensstandort, wenn Sie ein Gewerbe anmelden möchten.

Leistungsdetails

Weiterführende Informationen

Voraussetzungen

Teilnahmeberechtigte

  • Innovatoren aus Wirtschaft und Wissenschaft
  • Existenzgründer mit innovativen Geschäftsideen
  • junge Unternehmen mit Wachstumspotenzial

Der Gründungsprozess muss zum Zeitpunkt der Bewerbung noch nicht abgeschlossen sein, sollte aber für die nächsten zwei Jahre angestrebt werden. Unternehmen, deren Gründung länger als drei Jahre zurückliegt, sind vom Wettbewerb ausgeschlossen.

Weitere Voraussetzungen

Idee für ein innovatives Produkt oder eine innovative Dienstleistung mit hohem Marktpotenzial, die im Rahmen eines Gründungsvorhabens vermarktet werden soll.

Verfahrensablauf

  • Zur Teilnahme nutzen Sie das Online-Bewerbungsportal.
  • Unabhängig zum Teilnahmeverfahren können Sie Ihrer Bewerbung ein maximal 10-seitiges Ergänzungsdokument beifügen.

Nominierung / Preisverleihung

  • Eine Jury bewertet die Einsendungen anhand der Kriterien "Neuartigkeit", "Umsetzbarkeit", "Kundennutzen", "Kommerzialisierungs- und Marktpotenzial" und nominiert die besten zehn Konzepte für eine zweite Wertungsrunde.
  • Die Nominierten erhalten Gelegenheit, ihre Ideen einer Jury unter Vorsitz des Sächsischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr zu präsentieren.
  • Auf dieser Grundlage werden die Preisträger ermittelt.

Erforderliche Unterlagen

  • ausgefüllter Bewerbungsbogen (via Online-Bewerbung)
  • Einverständniserklärung
  • Ergänzungsdokument (maximal 10 Seiten)

Fristen

  • Bewerbungphase: 10.11.2018 - 10.03.2019
  • Bekanntgabe der Nominierten: 2. Quartal 2019
  • Jurysitzung: 20.05.2019
  • Prämierung der Preisträger: Ende 2. Quartal 2019

Hinweise (Besonderheiten)

Änderungen im Programm behält sich die Projektleitung vor.

Freigabevermerk

Sächsische Staatskanzlei, Redaktion Amt24; mit freundlicher Unterstützung durch Projektleitung "futureSAX – die Innovationsplattform des Freistaates Sachsen". 13.12.2018