KfW-Programm "Energieeffizient Sanieren, Investitionszuschuss"

Mit diesem Zuschuss werden Maßnahmen gefördert, die die Energieeffizienz eines Gebäudes erhöhen.

Was wird gefördert?

  • Einbau energieeffizienter Heizungen und Lüftungen
  • Verbesserung der Wärmedämmung
  • Kauf von saniertem Wohnraum
  • Umwidmung von Nicht-Wohngebäuden
  • Sanierung von Baudenkmälern

Konditionen

Art der Förderung
nicht rückzahlbarer Zuschuss (Anteilsfinanzierung)

Höhe

  • zwischen 10% und 30% der förderfähigen Kosten
  • Mindestbetrag: EUR 300

Höchstbetrag
EUR 30.000

Hinweis
Das Programm kann mit anderen Förderprogrammen kombiniert werden.

Regionalisierung

Ändern

(keine Ortsauswahl erforderlich)

Leistungsdetails

Voraussetzungen

Antragsberechtigte

  • Eigentümer eines Ein- oder Zweifamilienhauses mit maximal zwei Wohneinheiten oder einer Wohnung
  • Ersterwerber eines sanierten Ein- oder Zweifamilienhauses
  • Ersterwerber einer sanierten Wohnung
  • eine Wohnungseigentümergemeinschaft aus Privatpersonen

Ausgeschlossen von dieser Förderung

  • Ferienhäuser und -wohnungen
  • Nachfinanzierungen bereits begonnener oder abgeschlossener Vorhaben

Verfahrensablauf

  • Kontaktieren Sie einen Experten für Energieeffizienz. Er berät Sie dazu, welche Förderprogramme für Sie sinnvoll sind.
  • Prüfen Sie mit Ihrem Experten, welche Fördermöglichkeiten Sie miteinander kombinieren wollen.
  • Ist alles korrekt, erhalten Sie von Ihrem Experten die "Bestätigung zum Antrag".
  • Diese reichen Sie zusammen mit den ausgefüllten Anträgen im KfW-Zuschussportal ein.
  • Wird die Förderung bewilligt, können Sie diese über das KfW-Zuschussportal abrufen und mit Ihren Vorhaben beginnen.

Fristen

Erforderliche Unterlagen

Bitte informieren Sie sich auf der Seite der KfW über die notwendigen Unterlagen, Formblätter und Nachweise.

Kosten

Antragstellung: keine

Hinweis
Für die energetische Fachplanung und Baubegleitung Ihres Vorhabens durch einen externen unabhängigen Sachverständigen gewährt die KfW zusätzliche Mittel im Programm "Energieeffizient Bauen und Sanieren – Zuschuss Baubegleitung".

Rechtsgrundlage

Freigabevermerk

Sächsische Staatskanzlei, mit freundlicher Unterstützung durch die KfW Bankengruppe