Ländliche Entwicklung (LE 2014)

Antrag auf Gewährung einer Zuwendung für Vorhaben im ländlichen Raum nach der Förderrichtlinie "Ländliche Entwicklung" (LE/2014), Nr. 08915

Im Rahmen der Richtlinie "Ländliche Entwicklung" werden Vorhaben gefördert, die ländliche Räume als Lebens-, Arbeits-, Erholungs- und Naturräume sichern und weiter entwickeln. Die Vorhaben sollen zu einer positiven Entwicklung der Agrarstruktur und einer nachhaltigen Stärkung der Wirtschaftskraft beitragen.  [...]

Für welche Vorhaben sind Zuschüsse möglich?

  • Ländliche Neuordnung nach dem Flurbereinigungsgesetz (FlurbG) und dem Landwirtschaftsanpassungsgesetz (LwAnpG)
  • Verbesserung der Breitbandversorgung in ländlichen Gebieten
  • Maßnahmen des Rahmenplans "Gemeinschaftsaufgabe Agrarstruktur und Küstenschutz" (GAK-Rahmenplan) Förderbereich 1, Maßnahmengruppe A, Integrierte Ländliche Entwicklung
Hinweis: Förderung von GAK-Vorhaben nur nach gesondertem Aufruf des Sächsischen Staatsministeriums für Umwelt und Landwirtschaft)

Konditionen

Finanzierungsart
Anteilfinanzierung (Zuschuss)

Höhe

  • Ländliche Neuordnung: 65 – 90 %
  • Breitbandversorgung: 90 %
  • GAK-Maßnahmen: Fördersatz nach Vorgaben laut Aufruf

Höchstbetrag

  • Ländliche Neuordnung: keine Beschränkung
  • Breitbandversorgung: EUR 500.000 pro Ort
  • GAK-Maßnahmen: Vorgaben laut Aufruf
Ein Rechtsanspruch auf die Förderung besteht nicht.

Onlineantrag und Formulare

Hinweis: Sobald Sie eine Postleitzahl oder einen Ort angegeben haben, können wir Ihnen an dieser Stelle den Onlineantrag und die Formulare der zuständigen Stelle anzeigen. Ort angeben

Zuständige Stelle

Landratsamt

Hinweis: Sobald Sie eine Postleitzahl oder einen Ort angegeben haben, können wir Ihnen an dieser Stelle weitere Informationen zu der für Sie zuständigen Stelle anzeigen. Ort angeben
Warum soll ich einen Ort angeben?
Mit Hilfe der Ortsangabe können wir die für Sie passenden Informationen, Formulare, Dienste und Ihre zuständige Stelle anzeigen.
Welchen Ort soll ich angeben?
Zum Beispiel Ihren Wohnort, wenn Sie einen Reisepass beantragen wollen oder den Unternehmensstandort, wenn Sie ein Gewerbe anmelden möchten.

Leistungsdetails

Voraussetzungen

Antragsberechtigte

Ländliche Neuordnung

  • Teilnehmergemeinschaften und deren Zusammenschlüsse
  • Wasser- und Bodenverbände und ähnliche Rechtspersonen
  • einzelne Beteiligte
  • bei freiwilligem Landtausch: die Tauschpartner und andere am Tausch beteiligte Personen

Breitbandversorgung

  • Gemeinden und Gemeindeverbände

Maßnahmen des GAK-Rahmenplans

Entsprechend des Aufrufs des Sächsischen Staatsministeriums für Umwelt und Landwirtschaft:

  • Gemeinden und Gemeindeverbände
  • Zusammenschlüsse regionaler Akteure mit eigener Rechtspersönlichkeit
  • natürliche Personen und Personengesellschaften
  • juristische Personen des privaten Rechts
  • Teilnehmergemeinschaften, deren Zusammenschlüsse
  • Wasser- und Bodenverbände und ähnliche Rechtspersonen
  • einzelne Beteiligte / Tauschpartner
Hinweis: Beachten Sie die weiteren Voraussetzungen nach der Förderrichtlinie "LE 2014" beziehungsweise des GAK-Rahmenplans.

Verfahrensablauf

  • Antragsvordrucke und Merkblätter erhalten Sie in Papierform bei der zuständigen Stelle (oder unter "Formulare & Online-Dienste" auf dieser Seite nach der Regionalisierung).
  • Den vollständig ausgefüllten Antrag reichen Sie zusammen mit den erforderlichen Unterlagen bei der zuständigen Stelle ein.
  • Ist Ihr Antrag bewilligt, erhalten Sie die Zuschüsse auf Kosten- und Ausgabennachweis ausgezahlt.

Für besondere Fördervorhaben können abweichende Regelungen getroffen werden.

Erforderliche Unterlagen

  • Antragsformulare (in Kürze unter "Formulare & Online-Dienste" abrufbar)
  • Nachweise über die Wirtschaftlichkeit und Zweckmäßigkeit sowie die Gesamtfinanzierung der Maßnahme

Freigabevermerk

Sächsisches Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft. 25.03.2019