Pilotenlizenz beantragen

Aktuelle Informationen: Bezugsort bitte immer auswählen!

Antrag auf Erteilung einer Erlaubnis oder Berechtigung zum Führen eines Luftfahrzeugs nach dem Luftverkehrsgesetz (LuftVG)

Um ein Luftfahrzeug führen zu dürfen, müssen Sie über die entsprechende Erlaubnis verfügen. Nach erfolgreich abgeschlossener Ausbildung und Prüfung können Sie auf Antrag bei der zuständigen Landesbehörde die Lizenz für die jeweilige Luftfahrzeug-Kategorie erwerben.

Die theoretische und praktische Ausbildung kann nur bei einer genehmigten (registrierten) Flugschule durchgeführt werden.

Onlineantrag und Formulare

Hinweis: Sobald Sie eine Postleitzahl oder einen Ort angegeben haben, können wir Ihnen an dieser Stelle den Onlineantrag und die Formulare der zuständigen Stelle anzeigen. Ort angeben

Zuständige Stelle

bei Ausbildung oder Wohnsitz im Freistaat Sachsen: Landesdirektion Sachsen, Referat Luftverkehr

Hinweis: Sobald Sie eine Postleitzahl oder einen Ort angegeben haben, können wir Ihnen an dieser Stelle weitere Informationen zu der für Sie zuständigen Stelle anzeigen. Ort angeben
Warum soll ich einen Ort angeben?
Mit Hilfe der Ortsangabe können wir die für Sie passenden Informationen, Formulare, Dienste und Ihre zuständige Stelle anzeigen.
Welchen Ort soll ich angeben?
Zum Beispiel Ihren Wohnort, wenn Sie einen Reisepass beantragen wollen oder den Unternehmensstandort, wenn Sie ein Gewerbe anmelden möchten.

Leistungsdetails

Voraussetzungen

  • abgeschlossene theoretische und eine praktische Ausbildung
  • bestandene theoretische und praktische Prüfung
  • Mindestalter:
    • Lizenz auf Flugzeuge und Hubschrauber: 17 Jahre
    • Lizenz auf Segelflugzeuge und Ballone: 16 Jahre

Verfahrensablauf

Beantragen Sie die Lizenz schriftlich bei der Landesdirektion Sachsen ("zuständige Stelle"). Das erforderliche Antragsformular beziehen Sie hier über Amt24 oder über das Portal der Landesdirektion.

  • Reichen Sie den ausgefüllten und unterschriebenen Antrag einschließlich Unterlagen bei der zuständigen Stelle ein.
  • Die Behörde prüft, ob die Voraussetzungen für die Erlaubniserteilung erfüllt sind.
  • Ist die Entscheidung positiv, wird Ihnen die Lizenz ausgehändigt und damit die Flugerlaubnis erteilt.

Erforderliche Unterlagen

  • Antragsformular (ausgefüllt und unterschrieben)
  • Tauglichkeitszeugnis
  • Erklärung über laufende Ermittlungs- oder Strafverfahren
  • bei einem minderjährigen Bewerber die Zustimmungserklärung des gesetzlichen Vertreters
  • Bescheinigung der zuständigen Luftsicherheitsbehörde über die Feststellung der Zuverlässigkeit nach § 7 des Luftsicherheitsgesetzes (soweit erforderlich)
  • ein vom Ausbildungsbetrieb ausgestellter Nachweis über die theoretische und praktische Ausbildung des Bewerbers
  • Nachweise über die bestandene theoretische und praktische Prüfung
  • Nachweis über die Berechtigung zur Ausübung des Flugfunkdienstes (soweit erforderlich)
  • Nachweis über das Niveau der Sprachkenntnisse (soweit erforderlich)

Kosten (Gebühren)

Freigabevermerk

Sächsische Staatskanzlei, Redaktion Amt24. 24.01.2019