Seniorengerecht umbauen, Zuschuss beantragen (SeBau) (SAB)

Antrag auf Gewährung einer Zuwendung nach der Richtlinie zur Förderung des seniorengerechten Umbaus von Wohnraum (RL Seniorengerecht Umbauen – RL SeBau) , Nr. 00791

Um Wohnräume an den besonderen Bedarf älterer Menschen anzupassen, erhalten Sie als Eigentümer von Mietwohnraum auf Antrag einen Zuschuss zu den Umbaukosten.

Wann können Sie einen Zuschuss erhalten?

Gefördert werden Umbauarbeiten in bestehenden Mieträumen, wenn mindestens die nachfolgenden Maßnahmen realisiert werden: [...]

Umbauten nach Mindeststandard

  • Schwellenfreiheit in der gesamten Wohnung
  • Bad mit bodengleicher Dusche (Ausnahme möglich)
  • Mindestbreite von Türen 82 cm
  • Bewegungsradius in Bad und Küchen von mindestens 60 cm
  • barrierefreier Wohnungszugang
  • Treppen- und Flurgestaltung zugunsten einer besseren Orientierung

Zusatzmaßnahmen

  • Maßnahmen zum Einbruchsschutz
  • Schutzvorkehrungen wie z. B. Bewegungsschalter oder automatische Herdabschaltung ("Sensorik / Aktorik")
  • Herstellung der schwellenlosen Erreichbarkeit des Freisitzes

Zusatzmaßnahmen bei Umbau von mindestens 50 % der Wohnungen

  • weitere Maßnahmen zum Einbruchschutz
  • Maßnahmen in Wohnungsumfeld und -zugang wie Gegensprechanlagen, Rollatoren/-Rollstuhlgaragen
  • Modernisierung oder Neuerrichtung eines Personenaufzugs

Konditionen

Art der Förderung
Anteilsfinanzierung (nicht rückzahlbarer Zuschuss)

Höhe

  • Mindeststandard bis zu 40 % (maximal EUR 10.000) je Wohnung
  • Einbruchschutz: bis zu 20 % (maximal EUR 10.000) je Etage; im Zusammenhang mit Maßnahmen in Umfeld / Zugang bis zu EUR 10.000
  • Sensorik / Aktorik: bis zu 40 % (maximal EUR 10.000) je Wohnung

(Details siehe Programmseite SAB)

Hinweise: Es besteht kein Rechtsanspruch auf diese Förderung.

Regionalisierung

Ändern

(keine Ortsauswahl erforderlich)

Leistungsdetails

Weiterführende Informationen

Voraussetzungen

Antragsberechtigte

  • Grundstückseigentümer
  • Erbbauberechtigte

Weitere Voraussetzungen

das betreffende Haus

  • umfasst mindestens 2 Mietwohnungen
  • wurde vor mehr als 10 Jahren bezugsfertig

maximale Wohnungsgrößen (einschließlich Nebenräumen)

  • 1-Zimmer-Wohnung 45 m2
  • 2-Zimmer-Wohnung 60 m2
  • 3-Zimmer-Wohnung 75 m2
  • 4-Zimmer-Wohnung 85 m2

Verfahrensablauf

Nutzen Sie im ersten Schritt das Beratungsangebot der SAB.

  • Die erforderlichen Formulare und Merkblätter beziehen Sie online hier über Amt24 oder direkt über die SAB.
  • Füllen Sie den Antrag aus und reichen Sie ihn mit den erforderlichen Unterlagen und Nachweisen bei der SAB ein.
  • Nach der Prüfung durch die SAB erhalten schriftlich Bescheid, ob und in welchem Umfang Ihr Antrag bewilligt ist.

Auszahlung

  • Zur Auszahlung benötigt die SAB von Ihnen den Beratungsbericht, den Beratungsvertrag, die Originalrechnung und den Zahlungsbeleg.
  • Nach der Verwendungsnachweisprüfung erhalten Sie den Zuschuss als Einmalzahlung auf das von Ihnen angegebene Konto.

Erforderliche Unterlagen

  • Antragsformular
  • Dokumente und Nachweise

Eine detaillierte Auflistung aller erforderlichen Unterlagen finden Sie im Antragsvordruck, Einzelheiten stimmen Sie bitte mit Ihrem Kreditinstitut ab (SAB: Bereich Mietwohnungsbau).

Fristen

  • Antragstellung: vor Beginn des Vorhabens
Starten Sie mit Ihrem Vorhaben bitte erst, wenn Ihnen der Zuwendungsbescheid der SAB vorliegt oder deren Zustimmung zum vorzeitigen Beginn. Dazu zählt bereits der Abschluss eines Liefer- oder Leistungsvertrages.

Kosten (Gebühren)

Freigabevermerk

Sächsisches Staatsministerium des Innern, mit freundlicher Unterstützung durch die Sächsische Aufbaubank – Förderbank – (SAB). 29.05.2018