Volkshochschulangebot anmelden

Sie sind Spezialist in einem bestimmten Fachgebiet, haben pädagogische Erfahrung und arbeiten gern mit Menschen? An den Volkshochschulen des Freistaates Sachsen besteht für Sie die Möglichkeit, als Dozent oder Dozentin auf Honorarbasis frei- oder nebenberuflich tätig zu werden.

Volkshochschulen bieten allen Bürgern breit gefächerte und qualitativ hochwertige Bildungsangebote zu günstigen Konditionen und damit einen Zugang zu lebenslangem Lernen in verschiedenen gesellschaftlichen Bereichen.

Die Themenvielfalt der Angebote reicht von Politik, Geschichte und Gesellschaft über Kultur, Sprachen und Gesundheit bis hin zu berufsrelevanten Themen und Fortbildungsprogrammen.

Ansprechstelle

Volkshochschule Ihrer Wahl

–> Karte mit Standorten
  Sächsischer Volkshochsschulverband

Onlineantrag und Formulare

Hinweis: Sobald Sie eine Postleitzahl oder einen Ort angegeben haben, können wir Ihnen an dieser Stelle den Onlineantrag und die Formulare der zuständigen Stelle anzeigen. Ort angeben

Zuständige Stelle

Hinweis: Sobald Sie eine Postleitzahl oder einen Ort angegeben haben, können wir Ihnen an dieser Stelle weitere Informationen zu der für Sie zuständigen Stelle anzeigen. Ort angeben
Warum soll ich einen Ort angeben?
Mit Hilfe der Ortsangabe können wir die für Sie passenden Informationen, Formulare, Dienste und Ihre zuständige Stelle anzeigen.
Welchen Ort soll ich angeben?
Zum Beispiel Ihren Wohnort, wenn Sie einen Reisepass beantragen wollen oder den Unternehmensstandort, wenn Sie ein Gewerbe anmelden möchten.

Leistungsdetails

Voraussetzungen

  • vertiefte Kenntnisse im jeweiligen Fachgebiet
  • pädagogische Kompetenz und Unterrichtserfahrung bevorzugt im Bereich Erwachsenenbildung
  • methodisch-didaktische Kompetenz zur Aufbereitung der Kursinhalte

Verfahrensablauf

  • Wenn Sie einen Kurs anbieten möchten, der bislang nicht zum Programm der Volkshochschule gehört, erstellen Sie am besten eine knappe, formlose Ideenskizze für ein Kurskonzept.
  • Senden Sie Ihr Konzept und Ihre Kontaktdaten per Post oder E-Mail an die jeweilige Volkshochschule.
  • In Absprache mit dem pädagogischen Planungspersonal entwickeln Sie dann die konkrete inhaltliche und organisatorische Gestaltung des Kurses.
Tipp: Oftmals suchen die Volkshochschule auf ihren Internetseiten direkt nach Dozenten und Dozentinnen für bestimmte Kurse und Fachrichtungen und bieten zum Teil auch Bewerbungsformulare an.

Erforderliche Unterlagen

Falls konkrete Unterlagen oder Nachweise für eine Lehrtätigkeit erforderlich sind, erfahren Sie dies bei der jeweiligen Volkshochschule.

Fristen

Volkshochschulen bieten ihre Kurse im Semesterrhythmus an, die genauen Zeiträume können jedoch je nach Standort variieren. Wann der günstigste Zeitpunkt für eine Bewerbung ist, erfahren Sie in der jeweiligen Volkshochschule.

Freigabevermerk

Sächsische Staatskanzlei, Redaktion Amt24. 20.11.2018