Feuerwehr und Rettungsdienst um Hilfe ersuchen

Über bundeseinheitliche Rufnunmmern nehmen im Notfall die Leitstellen der Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS) Hilfeersuchen entgegen. Sie alarmieren die Rettungswachen und bei Bedarf sonstige Einrichtungen und Personal des Rettungsdienstes. Sie lenken und überwachen die Einsätze der im Rettungsdienstbereich eingesetzten Krankentransportwagen, Notarztwagen, Notarzteinsatzfahrzeuge und sonstigen Rettungsmittel.

Im Freistaat Sachsen gibt es für den Notfalleinsatz ausschließlich gemeinsame Leitstellen der Feuerwehr und des Rettungsdienstes.

Krankentransport
Auf Anruf über 19 222 organisieren die Leitstellen den Einsatz.

Notfall
Im Notfall wählen Sie immer 112 ohne Vorwahl, auch vom Handy.

Onlineantrag und Formulare

Ort ändern
01445 Radebeul, Stadt

Kein Onlineantrag und keine Formulare vorhanden.

Zuständige Stelle

Warum soll ich einen Ort angeben?
Mit Hilfe der Ortsangabe können wir die für Sie passenden Informationen, Formulare, Dienste und Ihre zuständige Stelle anzeigen.
Welchen Ort soll ich angeben?
Zum Beispiel Ihren Wohnort, wenn Sie einen Reisepass beantragen wollen oder den Unternehmensstandort, wenn Sie ein Gewerbe anmelden möchten.

Leistungsdetails

Voraussetzungen

Indikationen für einen Krankentransport (unter anderem):

die Patientin oder der Patient

  • ist nicht oder eingeschränkt gehfähig und muss getragen werden
  • hat einen reduzierten Allgemeinzustand oder leidet an allgemeiner Schwäche
  • ist verwirrt oder desorientiert und muss betreut werden
  • benötigt akute psychologische Betreuung
  • hat eine infektiöse anzeigepflichtige Krankheit
  • eine Risikoschwangerschaft
  • steht kurz vor der Geburt

Verfahrensablauf

Hilfeersuchen richten Sie an die Leitstellen je nach Anliegen immer über die bundeseinheitlichen Rufnummern.

Kosten (Gebühren)

Die Kosten für einen Krankentransport sind variabel.

Freigabevermerk

Sächsische Staatskanzlei, Redaktion Amt24. 16.06.2020