Kommunaler Sozialverband Sachsen (KSV), Außenstelle Chemnitz, Integrationsamt 

Beschreibung

Als Außenstelle des Kommunalen Sozialverbandes Sachsen nimmt das Integrationsamt in Chemnitz für den gesamten Freistaat Sachsen Aufgaben im Schwerbehindertenrecht nach dem Neunten Buch Sozialgesetzbuch (SGB IX Teil 2) wahr. Dazu zählen unter anderem:

  • begleitende Hilfe im Arbeitsleben,
  • Koordination der Integrationsfachdienste
  • Erhebung und Verwendung der Ausgleichsabgabe von Arbeitgebern
  • vielfältige Schulungs- und Öffentlichkeitsarbeit

Anfahrtsbeschreibung

Zug:Bahnhof Chemnitz Mitte

Straßenbahn:
Linie 1 (Reichsstraße) oder
4 (Bahnhof Mitte/Niklasberg)

Bus:
Linie 31, 262 (jeweils Haltestelle Reichsstraße)

  • Leistung
    Sonstiges
    Ausgleichsabgabe zahlen
    Private und öffentliche Arbeitgeber, die im Jahresdurchschnitt über mindestens 20 Arbeitsplätze verfügen, haben auf mindestens fünf Prozent der Arbeitsplätze schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen.