Ordnungsamt [Große Kreisstadt Freiberg]

Stadtverwaltung Freiberg; Dezernat Stadtentwicklung und Bauwesen; Ordnungsamt

Ordnungsamt

Hausanschrift

Heubnerstrasse 15
09599 Freiberg

Postfach

Postfach 13 61
09583 Freiberg

Kontaktmöglichkeiten

Telefon
+49 3731 273 351
Fax
+49 3731 273 73 351
E-Mail
Ordnungsamt@freiberg.de
De-Mail
stadtverwaltung@freiberg.de-mail.de
Internet
https://www.freiberg.de/stadt-und-buerger/buergerservice/behoerdenuebersicht/ordnungsamt
 
 
Servicekonto
Sichere Servicekonto-Nachricht senden
(Um eine Servicekontonachricht zu verschicken, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich)

Öffnungszeiten

Allgemeine Öffnungszeit
Mo geschlossen
Di 09:00 - 12:00 und 13:00 - 18:00 Uhr
Mi geschlossen
Do 09:00 - 12:00 und 13:00 - 16:00 Uhr
Fr 09:00 - 12:00 Uhr

Barrierefreiheit

Eingangsbereich: mit Aufzug erreichbar über Einfahrt Herderstraße

Toilette: vorhanden

Aufzüge: vorhanden

Parkplatz

Auf der Heubnerstraße sind Stellplätze für Fahrzeuge mit Behindertenausweis vorhanden.

Anfahrtsbeschreibung

Anreise mit dem Auto

Freiberg liegt genau in der Mitte (jeweils 35 km Entfernung) zwischen den beiden Großstädten Dresden und Chemnitz. Freiberg erreicht man durch die beiden sich in der Stadt kreuzenden Bundesstraßen B 101 (Richtung Annaberg und Meißen) und B 173 (Richtung Dresden und Chemnitz). Von der BAB 4 kommend wird empfohlen, die Abfahrt Siebenlehn zu nehmen.

Sonstiges

Hinweise zur elektronischen Signatur und Verschlüsselung von Dokumenten

Die Stadtverwaltung Freiberg eröffnet den Zugang für elektronisch signierte und/oder verschlüsselte Nachrichten und Dokumente. Für die Übermittlung solcher Nachrichten und Dokumente gelten die folgenden technischen Rahmenbedingungen:

  • Das elektronische Dokument ist mit einer qualifizierten elektronischen Signatur nach dem Signaturgesetz zu versehen. Die Signierung mit einem Pseudonym, das die Identifizierung der Person des Signaturschlüsselinhabers nicht ermöglicht, ist nicht zulässig.
  • Eine Zugangseröffnung für die qualifizierte elektronische Signatur erfolgt ausschließlich für die E-Mail-Adresse egov@freiberg.de und die De-Mail-Adresse stadtverwaltung@freiberg.de-mail.de.
  • Standardmäßig werden folgende Dateiformate verarbeitet: *.docx; *.txt; *.pdf; *.rtf; *xlsx;
  • Die Übermittlung qualifiziert signierter Dokumente ist unter der Einhaltung des Standards PKCS#7 zulässig.
  • Die Verschlüsselung erfolgt ausschließlich mit Hilfe des zu den Signaturschlüsseln veröffentlichten Sicherheitszertifikats.

Die Schlüssel der Stadtverwaltung Freiberg stehen auf der Internetseite der Stadt Freiberg zum Download zur Verfügung:https://www.freiberg.de/stadt-und-buerger/buergerservice/elektronische-signatur-und-verschluesselung

  • Eine Nutzung des Elektronischen Gerichts- und Verwaltungspostfaches (EGVP) wird von der Stadtverwaltung angeboten.
  • Eine Zugangseröffnung für die fortgeschrittene elektronische Signatur erfolgt über die E-Mail-Adresse eu-dlr@freiberg.de.
  • Mittels der De-Mail können verschlüsselte und authentifizierte Mails und Dateianhänge versandt werden. Um über das zentrale De-Mail Postfach stadtverwaltung@freiberg.de-mail.de mit der Stadtverwaltung Freiberg kommunizieren zu können, wird ein eigenes De-Mail-Konto benötigt. Diese Konten werden von verschiedenen Anbietern bereitgestellt.
  • Sofern ein der Stadtverwaltung Freiberg übermitteltes elektronisches Dokument nicht verarbeitbar ist, wird der Absender unter Angabe der für die Stadtverwaltung Freiberg geltenden technischen Rahmenbedingungen umgehend darüber informiert. Macht ein Empfänger geltend, dass er das von der Stadtverwaltung Freiberg übermittelte elektronische Dokument nicht bearbeiten kann, wird versucht ihm dieses erneut in einem geeigneten elektronischen Format oder als Schriftstück zu übermitteln.

Weitere Informationen zur elektronischen Signatur und Verschlüsselung und zur Nutzung des EGVP erhalten Sie unter http://www.secure.sachsen.de/esignatur

Zuständigkeit

Allgemeine Angelegenheiten der Sicherheit und Ordnung

Allgemeine Angelegenheiten des Straßenverkehrsrechts (untere Straßenverkehrsbehörde)

Allgemeine Angelegenheiten des Katastophenschutz- und Feuerwehrwesens

Persönlicher Kontakt

Frau Antje Liebernickel

Leiterin des Ordnungsamtes

 

Telefon
+ 49 3731 273 351
Fax
+ 49 3731 273 73 351
E-Mail
Antje_Liebernickel@freiberg.de
Gebäude
Stadthaus 2, Heubnerstraße 15
Raum
110
  • Leistung
    Aufnahme einer selbstständigen Tätigkeit in der Land- und Forstwirtschaft bei der Gemeinde oder Stadt melden
    Anzeige über die Aufnahme der Erwerbstätigkeit in einem Betrieb der Land- und Forstwirtschaft nach § 138 Abgabenordnung (AO) Wenn Sie eine selbstständige land- oder forstwirtschaftliche Tätigkeit aufnehmen, …
  • Leistung
    Buchführungshelfer, Gewerbe anmelden
    Ausübung eines Gewerbes als Buchführungshelfer/-in unter Hinweis auf die erlaubten Tätigkeiten nach § 6 Steuerberatungsgesetz (StBerG) Das Steuerberatungsgesetz und das Rechtsdienstleistungsgesetz setzen der …
  • Leistung
    Fluglaternen-Ausnahmegenehmigung beantragen
    Antrag auf Erteilung einer Ausnahmegenehmigung zum Aufstieg von Fluglaternen nach § 2 Fluglaternenverordnung Der Aufstieg von Fluglaternen – eine Art kleiner, unbemannter Heißluftballons – ist im Freistaat Sachsen …
  • Leistung
    Gaststättengewerbe anzeigen
    Anzeige eines Gaststättenbetriebes nach § 2 Sächsisches Gaststättengesetz (SächsGastG) Wenn Sie ein stehendes Gaststättengewerbe betreiben wollen, müssen Sie dies der zuständigen Stelle spätestens vier Wochen …
  • Leistung
    Gewerbe abmelden
    Gewerbe-Abmeldung nach § 14 oder § 55c Gewerbeordnung (GewO) Geben Sie den Betrieb Ihres Gewerbes auf, dann müssen Sie Ihr Gewerbe abmelden.
  • Leistung
    Gewerbe anmelden
    Gewerbe-Anmeldung nach § 14 oder 55c Gewerbeordnung (GewO) Wenn Sie ein (stehendes) Gewerbe aufnehmen wollen, müssen Sie dies der zuständigen Stelle anzeigen.
  • Leistung
    Gewerberegisterauskunft beantragen
    Das Gewerberegister ist ein von den Gemeindeverwaltungen geführtes Verzeichnis über die gemäß § 14 Gewerbeordnung (GewO) in der Gemeinde angezeigten gewerblichen Betriebe.
  • Leistung
    Gewerbe ummelden
    Gewerbe-Ummeldung nach § 14 oder § 55c Gewerbeordnung (GewO) Sie müssen Ihr Gewerbe ummelden, wenn Sie den Sitz Ihres Unternehmens innerhalb Ihrer Gemeinde / Stadt verlegen, den Gegenstand des Gewerbes wechseln …
  • Leistung
    Gewerbezentralregister-Auszug beantragen
    Antrag auf Auskunft aus dem Gewerbezentralregister nach § 150 Gewerbeordnung (GewO) Wenn Sie im Zusammenhang mit dem Betrieb eines Gewerbes einen Nachweis Ihrer persönlichen Zuverlässigkeit brauchen, können Sie …
  • Leistung
    Halteverbot für Umzugstransporte beantragen
    Für einen Umzug kann man ein Halteverbot vor dem Haus erhalten, um die Transporte möglichst reibungslos für alle Beteiligten zu gestalten.
  • Leistung
    Kleine Lotterie oder Ausspielung innerhalb eines Stadt- oder Gemeindegebietes anzeigen
    Anzeige einer öffentlichen Lotterie oder Ausspielung gemäß Ziffer II Nummer 1 der Allgemeinen Erlaubnis für Kleine Lotterien und Ausspielungen im Freistaat Sachsen (AELott) Eine Kleine Lotterie oder Ausspielung (auch …
  • Leistung
    Lagerfeuer beantragen
    Möchten Sie im Stadt- oder Gemeindegebiet ein Lagerfeuer etwa zur Brauchtumspflege oder als Leucht- oder Höhenfeuer entfachen, müssen Sie dies zumeist bei der örtlichen Polizeibehörde (Ordnungsamt) beantragen.
  • Leistung
    Lärmbelästigung anzeigen
    Lärmbelästigung ist kein seltenes Phänomen.
  • Leistung
    Parkausweis für schwerbehinderte Menschen beantragen
    Ausnahmegenehmigung zum Parken für schwerbehinderte Menschen nach § 46 Absatz 1 Straßenverkehrs-Ordnung (StVO) Schwerbehinderte Menschen erhalten unter bestimmten Voraussetzungen die Erlaubnis, an Stellen zu …
  • Leistung
    Parkplatz für schwerbehinderte Bewohner beantragen (öffentliche Flächen)
    Um die Mobilität im Alltag zu gewährleisten, gibt es für schwerbehinderte Menschen die Möglichkeit, einen Parkplatz in der Nähe zu ihrer eigenen Wohnung oder in der Nähe der Arbeitsstätte einrichten zu lassen, den …
  • Leistung
    Private Feuerwerke, Ausnahmegenehmigung vom Verbot des Abbrennens beantragen
    Möchten Sie ein privates Feuerwerk außerhalb von Silvester abbrennen, benötigen Sie dazu eine Ausnahmegenehmigung.
  • Leistung
    Ratte melden (öffentliche Flächen)
    Ratten gelten als Überträger von Krankheiten, deren Vorkommen sollten Sie daher umgehend dem Grundstückseigentümer beziehungsweise der Stadt- oder Gemeindeverwaltung melden.
  • Leistung
    Reisegewerbe, Erlaubnis (Reisegewerbekarte) beantragen
    Antrag auf Erteilung einer Reisegewerbekarte nach § 55 Gewerbeordnung (GewO) Ein Reisegewerbe betreibt, wer gewerbsmäßig ohne vorhergehende Bestellung außerhalb seiner Niederlassung (oder ohne eine solche zu …
  • Leistung
    Schaustellungen von Personen, Erlaubnis beantragen
    Erlaubnis zur Schaustellung von Personen nach § 33a Gewerbeordnung (GewO) beantragen Wenn Sie gewerbsmäßig Schaustellungen von Personen, zum Beispiel Table-Dance oder Striptease-Veranstaltungen, in Ihren …
  • Leistung
    Sperrzeitverkürzung beantragen
    Regelungen zur Sperrzeit in Gaststätten nach § 9 Sächsisches Gaststättengesetz (SächsGastG) Für Gaststätten und öffentliche Vergnügungsstätten ist im Sächsischen Gaststättengesetz (SächsGastG) eine Sperrzeit …
  • Leistung
    Spielhallen-Betrieb, Erlaubnis beantragen
    Antrag auf Erteilung einer Erlaubnis nach § 33i Gewerbeordnung (GewO) Eine Erlaubnis benötigt, wer gewerbsmäßig eine Spielhalle oder ein ähnliches Unternehmen mit ausschließlich oder überwiegend folgenden Zwecken …
  • Leistung
    Straußwirtschaft anzeigen
    Anzeige einer Straußenwirtschaft nach § 3 Abs.
  • Leistung
    Veranstaltungsfestsetzung beantragen
    Veranstaltung (z.B. Messe, Ausstellung, Markt, Volksfest), Festsetzung nach Titel IV der Gewerbeordnung beantragen Wer eine Veranstaltung im Sinne der §§ 64 ff.
  • Leistung
    Verwarnungsgeld bezahlen
    Ein Verwarnungsgeld wird für geringfügige Ordnungswidrigkeiten erhoben.
  • Leistung
    Wanderlager anzeigen
    Wanderlager nach § 56a Gewerbeordnung (GewO) anzeigen Die Veranstaltung eines Wanderlagers zum Vertrieb von Waren oder Dienstleistungen ist spätestens zwei Wochen vor Beginn bei der für den Ort der …