Verwaltungsgericht Dresden

Verwaltungsgericht Dresden

Hausanschrift

Hans-Oster-Straße 4
01099 Dresden

Lieferanschrift

Postfach 100853
01078 Dresden

Kontaktmöglichkeiten

Telefon
+49 (0) 351 446-540
Fax
+49 (0) 351 446-5450
Internet
https://www.justiz.sachsen.de/vgdd/
 
 

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten

Mo: 8.30 bis 12 Uhr und 13 bis 16 Uhr
Di: 8.30 bis 12 Uhr und 13 bis 16 Uhr
Mi: 8.30 bis 12 Uhr und 13 bis 16 Uhr
Do: 8.30 bis 12 Uhr und 13 bis 16 Uhr
Fr: 8.30 bis 12 Uhr und 13 bis 15 Uhr
(außer Rechtsantragsstelle)

 

 

 

Beschreibung

Die Verwaltungsgerichte entscheiden als Gerichte der ersten Instanz im Rahmen der Verwaltungsgerichtsbarkeit.

 

Vor den Verwaltungsgerichten werden alle so genannten öffentlich-rechtlichen Streitigkeiten mit Ausnahme der sozialrechtlichen und finanzrechtlichen Streitigkeiten ausgetragen. Dazu zählen Rechtsstreitigkeiten zwischen dem Bürger und der öffentlichen Gewalt, in denen der Bürger entweder eine bestimmte Leistung oder Entscheidung verlangt oder sich gegen Entscheidungen der öffentlichen Gewalt zur Wehr setzt.

Daneben sind die Verwaltungsgerichte auch für Streitigkeiten zwischen verschiedenen Trägern hoheitlicher Gewalt zuständig.

 

Als Prozessbeteiligte stehen sich überwiegend Bürger und das Land, der Bund, Gemeinden oder andere Körperschaften des öffentlichen Rechts gegenüber.

 

Die Verwaltungsgerichte entscheiden zum Beispiel in Angelegenheiten

  • des Bauplanungs- und Bauordnungsrechts
  • des Abgabenrechts
  • des Immissionsschutzrechts
  • des Polizeirechts
  • des Beamtenrechts
  • Kommunalrechts
  • Prüfungs- und Schulrechts
  • Hochschulrechts
  • Asyl- und Ausländerrechts

 

Entscheidungen der Verwaltungsgerichte können im Rahmen der von den Gesetzen vorgesehenen Rechtsmittel vom Oberverwaltungsgericht und vom Bundesverwaltungsgericht auf ihre Richtigkeit überprüft werden.

 

  • Leistung
    Klage beim Verwaltungsgericht einreichen
    Mit einer Klage beim Verwaltungsgericht können Sie zum Beispiel den Bescheid einer Verwaltungsbehörde anfechten (Anfechtungsklage) oder den Erlass eines Bescheides erwirken (Verpflichtungsklage).

Übergeordnete und nachgeordnete Dienststellen